1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Schwäbisch-Hall: Brand in Mehrfamilienhaus – zwölf Menschen im Krankenhaus

Erstellt:

Von: Juliane Reyle

Kommentare

Rettungswagen
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Schwäbisch Hall kam es am Donnerstagmittag zu einem Feuer. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Update, 15.39 Uhr: Am Donnerstagmittag (29. Dezember) kam es zu einem Hausbrand in einem Mehrfamilienhaus in Schwäbisch Hall. Die Polizei gibt an, dass das Feuer am Mittag im Keller des Hauses ausgebrochen ist. Das Feuer griff zwar nicht auf den Rest des Gebäudes über, doch es kam zu einer starken Rauchentwicklung.

Durch den entstandenen Rauch erlitten zwölf Menschen eine Rauchgasvergiftung und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bewohner konnten das Haus verlassen. Doch auch zwei angrenzende Gebäude wurden sicherheitshalber geräumt.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot von 13 Fahrzeugen sowie rund 78 Wehrleuten vor Ort. Bisher wird von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen.

Großaufgebot der Feuerwehr im Einsatz: Brand in Mehrfamilien in Schwäbisch Hall – mehrere Verletzte

Erstmeldung, 13.25 Uhr: Gegen 12.25 Uhr meldete das Polizeipräsidium Aalen am Donnerstag (29. Dezember) einen Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Schwäbisch Hall. Auf Nachfrage von echo24.de sind auch um 13.15 Uhr noch Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort.

Derzeit wird von mehreren verletzten Personen gesprochen. Die Betroffenen stehen unter Verdacht eine Rauchgasvergiftung erlitten zu haben.

Auch interessant

Kommentare