Hotel Erbprinz

Brand in Ettlinger Luxushotel: Mega-Sachschaden in Millionenhöhe

Flammen im Hotel Erbrpinz in Ettlingen.
+
Im Hotel Erbprinz in Ettlingen brach am Sonntagabend ein Brand aus.
  • Simon Mones
    VonSimon Mones
    schließen

Am Sonntagabend brannte es im Hotel Erbprinz. Feuerwehr und Polizei waren in Ettlingen mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Dicke Rauchschwaden und meterhohe Flammen, die in den Nachthimmel steigen. Solche Bilder möchte man im Urlaub nicht sehen. Egal, ob es Waldbrände in der Türkei und Griechenland sind - oder eben ein Hotel hier in Baden-Württemberg. Für zahlreiche Gäste des 5-Sterne-Hotels Erbprinz in Ettlingen (Landkreis Karlsruhe) war das am Sonntagabend jedoch bittere Realität.

In dem Luxushotel brach am Sonntagabend gegen 20 Uhr ein Brand aus und sorgte für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei. Das Feuer entbrannte nach Angaben der Polizei in der Saunalandschaft des Hotels Erbprinz, die sich im Erdgeschoss des fünfstöckigen Gebäudes befindet.

Luxushotel Erbprinz brennt: Saunaaufguss als mögliche Brandursache

In Folge des Feuers wurden alle vier Saunen und die dazugehörigen Einrichtungsgegenstände vollständig zerstört, teilte die Polizei mit. Für die Löscharbeiten wurde das 5-Sterne-Hotel in Ettlingen geräumt. Zudem wurde die Rheinstraße komplett und die Rastatter Straße halbseitig im Bereich des Hotels Erbprinz gesperrt.

Wie Einsatz-Report24 berichtet, war die Brandursache nach ersten Erkenntnissen ein falsch durchgeführter Aufguss. Dieser wurde von Gästen selbst durchgeführt, obwohl dies wegen der Corona-Pandemie aktuell nicht erlaubt ist. Der Brand breitete sich daraufhin in Windeseile aus. Die Löscharbeiten der Feuerwehr wurden durch die enge Bebauung im Saunabereich zudem erschwert und erst gegen 22.20 Uhr abgeschlossen.

Luxushotel Erbprinz brennt: Warn-App schlägt Alarm

Doch das Feuer an sich war nicht das einzige Problem. Der Rauch breitete sich vom Saunabereich im Hotel Erbprinz aus, sodass auch viele Hotelzimmer und Räume in den oberen Etagen stark verraucht waren. Acht Personen erlitten durch den Brand leichte Verletzungen in Form von Rauchgasvergiftungen und wurden vor Ort behandelt. Darunter auch mehrere Personen, die sich im Bereich der Saunen aufgehalten hatten.

Zusätzlich zu den Löscharbeiten schlug übrigens auch die Warn-App Nina in Ettlingen Alarm. Die Anwohner wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Außerdem sollte die Rheinstraße gemieden werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach bisherigen Schätzungen auf einen siebenstelligen Bereich. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren