1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Brutale Böller-Attacke auf Polizisten in S-Bahn – fünf Täter

Erstellt:

Von: Markus Merz

Kommentare

Ein Mann zündet einen Böller am Silvesterabend an.
Fünf Männer attackieren einen Polizisten mit einem Böller am Bahnhof in Plochingen. © Patrick Pleul/dpa

Tätlicher Angriff am S-Bahnhof Plochingen. Fünf Männer attackieren einen Polizisten mit einem Böller. Zwei noch auf der Flucht.

Silvester ist eigentlich schon lange vorbei und doch haben scheinbar noch genügend Menschen Böller und Feuerwerkskörper aufgehoben. Und verursachen damit weiterhin regelmäßig tätliche Angriffe.

So nun auch in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Zwar nicht so massiv wie in der Silvesternacht (beispielsweise in Heilbronn oder auch der Hauptstadt Berlin), aber doch wieder unvermittelt und brutal.

Polizist mit Böllern angegriffen – erste verbale Übergriffe in der S-Bahn

Wie die Polizei berichtet, griffen fünf Täter am Bahnhof in Plochingen (Kreis Esslingen) einen Polizisten an und bewarfen ihn mit Feuerwerkskörpern. Der Beamte wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Der Polizist war bisherigen Erkenntnissen zufolge nach seinem Dienstschluss mit der S1 von der Haltestelle Hauptbahnhof Stuttgart auf dem Weg nach Plochingen. Während dieser Fahrt wurde der Beamte von einem der späteren Täter verbal attackiert. Beim Aussteigen in Plochingen explodierte dann der geworfene Böller in direkter Nähe des Polizisten.

Angegriffener Polizist hält drei der Täter fest

Laut Polizeibericht konnte der Beamte in der Folge drei der fünf Täter bis zum Eintreffen weiterer Einsatzkräfte festhalten. Zwei Täter sind bislang flüchtig.

Zeugenhinweise nimmt die Bundespolizei in Stuttgart telefonisch unter 0711/870350 entgegen.

Auch interessant

Kommentare