1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Bahnchaos in Stuttgart: Haltestellen werden stundenlang nicht angefahren

Erstellt:

Von: Anna-Maureen Bremer

Kommentare

In Stuttgart fallen am Mittwoch S-Bahnen teils ganz aus. Manche Haltestellen werden seltener angefahren. Was Reisende jetzt wissen müssen.

Es ist kein Streik und es ist zum Glück kein Unfall. Trotzdem müssen Bahnreisende wieder einmal Geduld haben. Es kommt derzeit in Stuttgart zu Verspätungen, teils werden Haltestellen gar nicht angefahren. „Aufgrund von Reparaturen an Weichen kommt es am Mittwochmorgen in Stuttgart bei allen S-Bahn-Linien zu Ausfällen. Teilweise können Strecken zur Stunde gar nicht regulär befahren werden“, schreiben die „Stuttgarter Nachrichten“.

Bahnen fallen in und um Stuttgart aus – Passagiere müssen Wartezeiten einplanen

Betroffen und eingeschränkt ist am Mittwoch der S-Bahn-Verkehr in und auch um Stuttgart. Laut der Deutschen Bahn fahren wegen der defekten Weichen alle Linien nur halbstündlich. Wer mit der S2 zwischen Vaihingen und Filderstadt fahren muss, braucht noch mehr Zeit – die Linie fährt nur stündlich. Und: Die S2 fährt wegen der defekten Weichen nur zwischen Schorndorf und Waiblingen sowie zwischen Vaihingen und Filderstadt.

Bahnchaos in und um Stuttgart: Das können Fahrgäste tun

Bei den „Stuttgarter Nachrichten“ heißt es weiter: „Die Linien S1, S4 und S5 verkehren auf der regulären Strecke.“ Wer jetzt hofft, dass wenigstens die S3 regulär fährt, wird enttäuscht: Auch deren Züge verkehren nur auf einem Teil der Strecke zwischen Backnang und Bad Cannstatt.

Die Bahn rät ihren Passagieren, auf Lautsprecher-Ansagen an den Stationen zu achten und sich vorab online über die Verbindungen zu informieren. Zugreisende sind immer wieder von Ausfällen und Streikaktionen betroffen. Zuletzt allerdings nicht im Nahverkehr, sondern die ICE- und TGV-Verbindungen nach Frankreich. 

Auch interessant

Kommentare