Neue Stadt in BW

Baden-Württemberg: Tamm wird zur Stadt – zwischen Stuttgart und Heilbronn

Stau auf der Untermainbrücke und in der Schweizer Straße: Das könnte wieder dräuen, wenn der nördliche Mainkai ganz gesperrt ist.
+
Insgesamt gibt es im Südwesten rund 1100 Gemeinden. (Symbolbild)
  • Julia Cuprakowa
    VonJulia Cuprakowa
    schließen

Das Land Baden-Württemberg bekommt eine neue Stadt mit einer guten Lage zwischen Stuttgart und Heilbronn: Tamm. 

Das Land Baden-Württemberg liegt im Südwesten Deutschlands, an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz und hat eine Fläche von 35.751 Quadratkilometer. Insgesamt gibt es in Baden-Württemberg rund 1.100 Gemeinden und 314 Städte. Nun kommt eine weitere Stadt hinzu – welche es genau ist, verrät echo24.de* in diesem Artikel.

Baden-Württemberg: Gemeinde Tamm wird zur Stadt – zwischen Stuttgart und Heilbronn

Als „städtische Gemeinde in der Region Stuttgart“ hat Tamm im Kreis Ludwigsburg bisher auf seiner Homepage für sich geworben – jetzt ist der Wunsch in Erfüllung gegangen. Zum 1. März 2022 wird Tamm zu einer Stadt erklärt, wie Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Dienstag (18. Januar) in Stuttgart mitteilte. Das habe die Landesregierung auf seinen Vorschlag hin beschlossen.

Mit mehr als 12.600 Einwohnern war Tamm bisher die größte nichtstädtische Gemeinde im Kreis Ludwigsburg. Allerdings hat der Ort viel zu bieten. Neben drei Schulen und acht Kindergärten, habe die Gemeinde fünf Industrie- und Gewerbegebiete mit vielen Arbeitsplätzen, begründete Strobl die Entscheidung.

Auch die günstige Lage zwischen Stuttgart* und Heilbronn* hat wohl einen positiven Einfluss auf die Entscheidungsfindung gehabt, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet. Außerdem waren eine neue Ortsmitte und ein geplanter Bürgergarten weitere Pluspunkte. Doch wie wird eine Gemeinde zur Stadt?

Neue Stadt in Baden-Württemberg: Diese Voraussetzungen müssen Gemeinden erfüllen

Gemeinden können beantragen, dass zur Stadt ernannt werden möchten. Der Tammer Gemeinderat hat das Gesuch im November vergangenen Jahres beschlossen. Voraussetzungen für eine Zusage sind laut Innenministerium mindestens 10.000 Einwohner, genügend Versorgungseinrichtungen, Wirtschaftskraft, Kultur-, Sport- und Bildungsmöglichkeiten und Entwicklungspotenzial.

Mit Tamm hat Baden-Württemberg künftig 315 Städte. Laut dpa wächst die Zahl nicht allzu schnell: In der vergangenen Legislaturperiode wurde mit Leingarten im Landkreis Heilbronn* nur eine Kommune zur Stadt ernannt. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mehr zum Thema