Landesregierung warnt vor falschen Infos

Angeblich neue Pandemiestufe! Fake-Mail zu Corona im Umlauf

  • Julia Thielen
    vonJulia Thielen
    schließen

Achtung! Eine Mail mit falschem Inhalt zum Coronavirus ist derzeit im Umlauf. In Baden-Württemberg wird vor den Infos zu einer angeblichen neuen Pandemiestufe gewarnt.

„Aufgrund der sich weiter verschärfenden Corona-Situation ruft die Landesregierung die Pandemiestufe 3a aus“. So heißt es derzeit in einer E-Mail, die aussieht, als habe sie die baden-württembergische Landesregierung verschickt. Aber Achtung! Hierbei handelt es sich um eine falsche Mail, die dreiste Fehlinformationen zum Coronavirus in Baden-Württemberg* enthält.

Coronavirus in Baden-Württemberg: Fake-Mail im Umlauf - Landesregierung warnt

Wie echo24.de* berichtet, geht es in der gefälschten Mail unter anderem um die Ausrufung einer angeblich neuen Pandemiestufe 3a, die wegen des Coronavirus ab dem heutigen Montag in Kraft trete. Doch der Hinweis auf diese ist - ebenso wie der Rest der Mail - frei erfunden. Das teilt das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg auf Twitter mit. Das Tragen eines „umschließenden Augenschutzes“, wie in der Mail gefordert, ist ebenfalls bloß ein schlechter Scherz.

Das Ministerium für Soziales und Integration warnt vor einer Falschmail bezüglich des Coronavirus.

Bei Twitter erklärt das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg: „Achtung: Aktuell ist eine gefälschte Mail in Umlauf, wonach die Landesregierung eine neue Pandemiestufe ausgerufen habe. Das ist falsch! Bitte verbreiten Sie diese Mail nicht weiter.“ Von der Landesregierung heißt es darüber hinaus dort außerdem: „Verlassen Sie sich nur auf seriöse Quellen wie unsere Webseiten und seriöse Medien.“

Coronavirus in Baden-Württemberg: Fake-Mail zu neuer Pandemiestufe - alles erfunden

Warnungen, auch im Zusammenhang mit dem Coronavirus, verbreite die Landesregierung von Baden-Württemberg generell nicht via Mail. Diese würden immer über offizielle Kanäle herausgegeben.

Dennoch hatten sich einige Empfänger der Fake-Mail offenbar Gedanken gemacht. „Es gab bei uns tatsächlich Nachfragen dazu und deshalb haben wir das noch einmal klarstellen wollen“, erklärt das Ministerium auf Nachfrage bei Twitter.

Coronavirus in Baden-Württemberg: Falsche Mail im Umlauf - Pandemiestufe bleibt bestehen

Angesichts des von Bund und Ländern beschlossenen Teil-Lockdowns hatten sich in der vergangenen Woche tatsächlich noch einmal die Corona-Regeln auch für Baden-Württemberg* verschärft. Allerdings änderte das Land nichts an der geltenden dritten - und damit höchsten - Pandemiestufe 3*, die bereits seit Oktober gilt.

Bis Ende November soll der Teil-Lockdown bestehen bleiben. Dann wollen sich Bund und Länder über das weitere Vorgehen beraten. Vor allem über Weihnachten und Silvester mit dem Coronavirus* macht sich Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann aber schon jetzt besonders Gedanken. *echo24.de ist Teil des Ippen Digital Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Silas Stein/dpa/Screenshot Twitter

Das könnte Sie auch interessieren