Kandidat erhitzt die Gemüter

Bachelorette (RTL): Dieser Spruch ist ein No-Go! Fans schockiert über Melissas Reaktion

Für einen Mann gibt es in Folge 6 der „Bachelorette 2020“ keine Rose von Melissa.
+
Für einen Mann gibt es in Folge 6 der „Bachelorette 2020“ keine Rose von Melissa.
  • Isabel Ruf
    vonIsabel Ruf
    schließen

Melissa sucht bei der „Bachelorette 2020“ nach ihrem Mr. Right. Besonders einer der Kandidaten erhitzt die Gemüter der Zuschauer und Konkurrenten aber immer wieder.

Gefühle und Emotionen sind etwas sehr Persönliches und müssen deshalb für Außenstehende auch nicht immer nachvollziehbar sein. Das ist auch im TV nicht anders. Bei der „Bachelorette 2020“ erlebt Melissa Damilia derzeit ein reges Auf und Ab der Gefühle. Schließlich hatte die Rosen-Lady 20 Kandidaten zur Auswahl, die sie kennenlernen, daten und denen sie näherkommen konnte. Mittlerweile sind nur noch drei Männer übrig und es wird umso emotionaler. Dennoch: Das, was bei Folge 6 am Mittwoch passierte, ist für viele Fans unter keinen Umständen verständlich. Umso schockierter sind die Zuschauer über die Reaktion von Melissa.

Bachelorette 2020: Anstrengendes Spiel von Ioannis – Melissa fällt drauf rein

Der Mann, der die Gemüter wöchentlich und gestern in einem bis dato noch nicht erreichten Maße erhitzt und dennoch den ersten Kuss von Melissa bekam, heißt Ioannis. Der 30 Jahre alte Bachelorette-Kandidat hatte sich schon früh in der RTL-Sendung zum Hass-Kandidaten in der Männer-Villa auf Kreta entwickelt. Besonders die einnehmende Art und die Macho-Allüren von Ioannis stoßen seinen Konkurrenten bitter auf. Und auch die Zuschauer verstehen nicht, was Bachelorette Melissa mit den vielen Tattoos an dem Griechen findet.

Die Masche von Bachelorette-Kandidat Ioannis: Während die Männer bis Folge 5 in der jeweiligen „Nacht der Rosen“ immer alles gaben, um Zeit mit Melissa zu verbringen und mit ihr zu sprechen, tat der Grieche genau das Gegenteil. Er zog sich zurück und stand allein an der Bar. Es war sein gespieltes Desinteresse, das Melissa auf irgendeine Art anzog. Sie ließ die Traube an Männern um sich stehen, stapfte zu Ioannis, um zu fragen, warum er sie denn ignoriere. Er gab der Bachelorette das Gefühl, dass nur eine ganz besondere Frau würdig ist, ihn zu haben. Er forderte sie heraus, kam ihr ganz nah und spielte danach wieder den Unnahbaren – und sie fiel darauf rein.

Bachelorette (RTL): Großcousin von Ioannis verrät pikantes Detail – so reagiert Melissa

Doch nicht nur dieses anstrengende Katz-und-Maus-Spiel nervt die Zuschauer. In jeder Folge macht Ioannis deutlich, dass er Melissa unter keinen Umständen teilen will – ohne offenbar das Format, an dem er gerade teilnimmt, verstanden zu haben. Im Übernachtungs-Date sagt er wörtlich: „Mach keinen Unsinn“, besser gesagt: Wirf die anderen raus und nimm mich. Doch selbst das schien die Bachelorette nicht weiter zu stören.

In Folge sechs bei den Corona-bedingt ungewohnten Homedates sorgte Ioannis gleich mehrmals für schlechte Stimmung vor dem Fernseher. Zunächst plauderte sein Großcousin aus, dass der Grieche vor der Bewerbung für die RTL-Kuppelshow bei einer Bachelorette-Werbung groß tönte: „Wenn ich da hingeh‘, gewinn‘ ich das Ding locker!“ Ioannis merkte schon, dass das gerade keinen guten Eindruck machte – nicht so bei Melissa. Sie lachte mal wieder und spielte den Satz im Interview als Spaß herunter, den sie nicht ernst nimmt.

Bachelorette (RTL): Zuschauer rasten aus – dieser Satz von Ioannis geht gar nicht!

Den Höhepunkt erreichte Ioannis dann aber beim Einzeldate mit der Bachelorette. Während Melissa ihm erklären will, dass es ihr beim Übernachtungsdate zu schnell ging („Das war zu schnell zu viel“), unterbricht er sie immer wieder mit den Worten „Zu schnell, zu schön, sei doch einfach ehrlich“. Im Anschluss will er von Melissa noch die Bestätigung haben, was ihn von seinen Konkurrenten abhebt – was er eben besser macht. Obwohl sich die Bachelorette an diesem Abend eigentlich vorgenommen hatte, Ioannis nicht zu küssen, kommt es zum Kuss. Der Grieche erklärt im Anschluss: „Ich brauche das einfach und ich nehme mir, was ich brauche.“

Dieser Satz von Ioannis bringt die Zuschauer auf die Palme. Kommentare wie „Man hat das Bedürfnis ihr zuzurufen: schnell renn weg!“, „Diese Aussage geht absolut gar nicht, ich bin wirklich schockiert!“ und „Wer eine toxische Beziehung sucht, ist bei ihm in guten Händen“ sind unter dem Instagram-Beitrag von RTL zu lesen. Dennoch befürchten bereits einige, dass die Bachelorette den Griechen offenbar so gut findet, dass er möglicherweise die letzte Rose bekommen könnte. Es bleibt abzuwarten. Am kommenden Mittwoch, 2. Dezember, geht es für Daniel, Ioannis und Leander mit Melissa auf die Dreamdates nach Santorini!

Das könnte Sie auch interessieren