Nach Entscheidung im Finale

Bachelorette (RTL): Bittere Worte vom Ex – jetzt reagieren Melissa und Leander

Leander Sacher bekommt im Bachelorette-Finale die letzte Rose von Melissa.
+
Leander bekam die letzte Rose von Melissa – und das, obwohl er ein Freund ihres Ex-Partners ist.
  • Isabel Ruf
    vonIsabel Ruf
    schließen

Mit Leander Sacher hat Bachelorette Melissa einem Freund ihres Ex-Freundes die letzte Rose gegeben. Richard Heinze teilt jetzt gegen das Paar aus – und die reagieren prompt.

Bachelorette Melissa (25) hat sich entschieden! Nach acht Folgen übergab sie im großen Finale der RTL-Kuppelshow am Mittwoch ihre letzte Rose an Leander Sacher (23). Beim anschließenden Wiedersehen mit Frauke Ludowig gab das neue Traum-Paar auch bekannt, auch Wochen nach der Sendung noch zusammen zu sein. Ende gut, alles gut nach der „Bachelorette 2020“? Naja! Denn nicht jeder gönnt Melissa und Leander ihr junges Glück. Einer davon ist Melissas Ex-Freund und Leanders guter Freund Richard Heinze. Wobei angesichts seiner jetzigen Äußerungen nicht klar ist, ob es sich dabei noch immer um eine „gute“ Freundschaft handelt.

Mit „Köln 50667“-Darsteller und ehemaligem „Love Island“-Kandidat Richard Heinze war Melissa Damilia Anfang des Jahres wenige Monate ein Paar, nach kurzer Zeit ging es in die Brüche. Jetzt ist mit Leander Sacher ein Freund von Richard Heinze Melissas Auserwählter bei der „Bachelorette 2020“ geworden. Persönlich hatten sich die Stuttgarterin und der Geschäftsführer einer Kosmetikfirma vor der TV-Show noch nicht kennengelernt, lediglich über Social Media wussten sie von der Existenz des jeweils Anderen. Als Leander beim ersten Kennenlernen bei der „Bachelorette“ aus dem Wagen stieg, erkannte ihn Melissa sofort und sie wollte ihn fast direkt nach Hause schicken.

Bachelorette (RTL): Ex-Freund Richard Heinze teilt gegen Melissa und Leander aus

Doch Leander blieb und die Gefühle zwischen den beiden entwickelten sich – bis zur letzten Rose. Richard Heinze hatte damit nicht gerechnet und die Teilnahme seines Freundes bei der „Bachelorette 2020“ auch offenbar nicht ernst genommen. „Ich dachte, dass Leander gar nicht wusste, worauf er sich einlässt. [...] Es war auch verständlich, dass er das eine Weile durchzieht, wenn er es anfängt“, sagte der „Köln 50667“-Darsteller im Interview mit der Bild (Artikel hinter der Bezahlschranke). Demnach hatte Heinze offenbar damit gerechnet, dass Leander nach einer Weile aus der Kuppelshow aussteige.

Richard Heinze findet zwei Tage nach dem „Bachelorette“-Finale auf Instagram deutliche Worte für Melissa und vor allem für Leander: „Es gibt einen ‚Bro-Code‘ – bedeutet, die Ex-Freundin von einem Kollegen ist tabu.“ Er behauptet, keinen Groll gegen das Paar zu hegen, „aber ich finde, jeder Mensch sollte seine Prinzipien haben“, fügte er an. Leander habe seinem Freund auch nichts von dem Ausgang der RTL-Show erzählt und sich auf seine Schweigepflicht berufen. Richard Heinze geht laut der Bild davon aus, er habe die Konfrontation meiden wollen – die es eben jetzt gebe.

Bachelorette (RTL): Melissa findet klare Worte zu den Vorwürfen von Ex Richard Heinze

Der „Köln 50667“-Darsteller ist sich aber sicher, dass das neue Bachelorette-Paar nicht lange zusammen bleiben wird. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass die beiden zusammenpassen“, sagte er zur Bild. Leander sei schüchtern und zurückhaltend, Melissa könne sehr „aufbrausend und angreifend“ sein, die beiden seien zu verschieden, findet Richard Heinze. Ob er mit Leander weiterhin befreundet sein kann, falls der mit Melissa zusammen bleibt, kann der Ex-Freund der Bachelorette nicht sagen. Er wollte nach wie vor nichts mit der Stuttgarterin zu tun haben.

Zu den harten Worten von Richard Heinze finden Bachelorette Melissa Damilia und ihr Auserwählter Leander Sacher gegenüber der Bild klare Worte. „Wichtiger als Richards Kritik ist mir, dass Leander und ich wissen, dass es funktioniert. Was andere davon halten, ist mir egal“, stellt die hübsche Brünette klar. Leander versucht zu schlichten: „Richard ist ein guter Typ – ich bin überzeugt, dass er auf Dauer damit klarkommt.“ Richard Heinze (23) hat zumindest privat auch das Glück gefunden: Seit vier Monaten ist er mit Influencerin Caro Einhoff (29) zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren