Paar genießt das Liebesglück

Bachelorette 2020 (RTL): Vielsagendes Geschenk nach Kennenlernen von Leander und Melissas Mama

In Melissas Wohnung macht Leander der Bachelorette ein emotionales Geständnis.
+
In Melissas Wohnung haben Leander und die Bachelorette den Weihnachtsbaum geschmückt – mit einem besonderen Geschenk.
  • Isabel Ruf
    vonIsabel Ruf
    schließen

Melissa und Leander sind auch Monate nach dem „Bachelorette“-Finale noch ein Paar. Doch ein wichtiger Punkt stand noch aus: Das Kennenlernen mit Melissas Mama – und das endete mit einem besonderen Geschenk.

Knapp eine Woche ist es her, dass sich Melissa Damilia (25) im großen, herzzerreißenden Finale der RTL-Kuppelshow „Die Bachelorette 2020“ gegen Daniel Häusle (25) und für Leander Sacher (23) entschieden hat. Diese Wahl hatte viele TV-Zuschauer extrem überrascht, schließlich schien es, als hätte es der Österreicher Daniel der Stuttgarterin mehr angetan. Immer wieder brachte er sie zum Lachen und machte ihr deutlich, dass er sich eine Beziehung mit ihr wünschte. Auch Melissas beste Freundinnen hatten sich für den sympathischen 25-Jährigen ausgesprochen.

Bachelorette 2020: Melissa und Leander genießen nach dem Finale ihr Liebesglück

Mit Leander hingegen war die Situation von Anfang an verfahren, schließlich ist oder war er ein Freund von Melissas Ex-Freund Richard Heinze. Der „Köln 50667“-Darsteller hatte nach dem Finale schwere Vorwürfe gegen das Paar erhoben – das prompt reagierte. Nach dem für Melissa schockierenden Kennenlernen in Folge 1 ging es aber langsam bergauf. Beim traumhaften Date, bei dem Leander kurzzeitig schlecht wurde, warf Melissa dann alle Bedenken über Bord und gab dem Geschäftsführer einer Kosmetikfirma eine Chance. Die beiden öffneten sich einander immer mehr, knutschten bei den Dreamdates – und die Bachelorette gab Leander die letzte Rose.

Die Dreharbeiten für die „Bachelorette 2020“ liegen rund drei Monate zurück – so lange mussten Melissa und Leander ihre Liebe verstecken und konnten sich nur heimlich treffen. Umso erleichterter zeigte sich das neue Traumpaar beim Wiedersehen bei RTL, jetzt endlich gemeinsam das Haus verlassen zu dürfen. Seit dem Finale lassen die beiden jetzt auch ihre Fans auf Instagram an ihrem Liebesglück teilhaben. Aufgrund der Distanz zwischen ihren Wohnorten – Melissa wohnt in Stuttgart, Leander in Aachen – sind sie immer gleich mehrere Tage am Stück zusammen, ehe einer der beiden zurück nach Hause fährt.

Bachelorette (RTL): Mama macht Melissa und Leander ein besonderes Geschenk

Doch ein wichtiger Punkt fehlte noch bei dem neuen „Bachelorette“-Traumpaar: Leander hatte Melissas Mama noch nicht kennengelernt. Die Familie der Stuttgarterin wollte nämlich zuvor ihre Privatsphäre schützen und war in der RTL-Kuppelshow – anders als bei den Bachelorettes in den Jahren zuvor – nicht zu sehen. Bei einem Date hatte Melissa auch über ihre tragische Familiengeschichte ausgepackt. Die 25-Jährige hatte ihren Fans auf Instagram kurz nach dem Finale erzählt, dass sie ihrer Mutter auch nicht verraten durfte, für wen sie sich am Ende entschieden hatte, weil die das Finale unvoreingenommen erleben wollte.

Die Mama von Bachelorette Melissa hat ihr und Leander ein süßes Geschenk gemacht.

Jetzt war es aber so weit: Leander durfte die Mama von Melissa kennenlernen. Beim Weihnachtsbaum schmücken erzählte der 23-Jährige dann auf Instagram, wie das so lief: „Sehr, sehr gut“, berichtete er in der Story und zeigte dabei auch ein besonderes Geschenk, das das Paar von Melissas Mutter bekommen hatte: Ein Engel mit Federkleid und goldenen Locken hängt jetzt an dem ersten gemeinsamen Weihnachtsbaum von Melissa und Leander in Stuttgart. „Sie hat uns diesen besonderen Anhänger geschenkt, der uns zwei beschützen soll“, erklärt der Rosen-Gewinner dazu. Scheint also, als hätte die Mama der Bachelorette den Auserwählten in ihr Herz geschlossen. Wie schön! Bleibt nur zu hoffen, dass der Engel dazu beiträgt, dass die Liebe der beiden lange hält!

Das könnte Sie auch interessieren