Viertelfinale bei der Kuppelshow

Bachelorette (RTL): Kuss-Marathon! Melissa knutscht los – ein Mann macht alles falsch

  • Isabel Ruf
    vonIsabel Ruf
    schließen

Bei der Suche nach Mr. Right sind natürlich auch die Kuss-Qualitäten wichtig! Ganz nach diesem Motto küsst Bachelorette Melissa in Folge 6 alle verbliebenen Kandidaten – mehr oder weniger erfolgreich.

Es ist Viertelfinale bei der diesjährigen siebten Staffel der „Bachelorette“! Von den einst 20 Kandidaten hat Melissa Damilia schon 16 zurück nach Deutschland geschickt, weil sie sich sicher war, dass mit diesen außerhalb der RTL-Kuppelshow keine gemeinsame Zukunft möglich ist. Vier sind aber noch im Rennen um Melissas Herz und ihre letzte Rose, die sie im großen Finale am 9. Dezember vergibt: Daniel Häusle (24), Ioannis Amanatidis (30), Leander Sacher (22) und Moritz Breuninger (31).

SendenameDie Bachelorette
SenderRTL Television
Staffeln 7
Erstausstrahlung10. November 2004
Besetzungu.a. Jessica Paszka, Nadine Klein, Gerda Lewis

Bachelorette (RTL): Erster Kuss bereits gefallen – jetzt gibt Melissa Vollgas!

Ist bei den verbliebenen Männern einer dabei, den sich Melissa dauerhaft an ihrer Seite vorstellen kann? Das versucht die 25-Jährige aus Stuttgart seit Mitte Oktober in den einzelnen Folgen der „Bachelorette 2020“ bei RTL herauszufinden. In Gruppendates, Einzeldates und der jeweiligen „Nacht der Rosen“ kam die Bachelorette den Kandidaten immer näher. Zunächst war Melissa dabei noch deutlich zurückhaltender als ihre Vorgängerinnen, bei denen viel schneller erste Annäherungen stattfanden. Die schöne Stuttgarterin steckte stattdessen wochenlang fest im Kuss-Dilemma.

Dann aber der große Moment, auf den die Zuschauer gefühlt ewig gewartet hatten: In Folge 5 der Bachelorette fiel endlich der erste Kuss. Zum großen Unmut der Fans aber aber ausgerechnet mit Ioannis, dem Hass-Kandidaten in der Männer-Villa auf Kreta. Obwohl der 30-Jährige immer wieder durch seine einnehmende Art und die Macho-Allüren auffällt, scheinen gerade diese Eigenschaften Melissa zu gefallen. Auf den ersten Kuss der Staffel folgte nämlich prompt die Einladung zum ersten Übernachtungs-Date für den selbstsicheren Griechen.

Bachelorette 2020: Melissa im Kuss-Marathon – Kandidaten gehen auf Tuchfühlung

Achtung, Spoiler! In Folge 6 der „Bachelorette“, die am 25. November um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen oder im Liveticker von echo24.de nachzuverfolgen ist, geht Melissa jetzt noch einen Schritt – oder eher zwei, drei, vier Schritte – weiter. Unter anderem stehen die Homedates an, bei denen die Rosen-Lady die Familien der Kandidaten kennenlernt. Corona-bedingt fallen die gewohnten Homedates aber ins Wasser – trotzdem gibt es eine überraschende Alternative. Und nicht nur das: Melissa will endlich die Kuss-Qualitäten der Männer testen... und knutscht los!

Nach sämtlichen Homedates verbringt die Bachelorette nämlich mit jedem der vier Männer noch Zeit zu zweit. Zuerst ist Österreicher Daniel an der Reihe. Es wird gekuschelt und gekrault – und nach deutlichen Signalen der Stuttgarterin fällt der zweite Kuss bei der Bachelorette! Beide scheinen danach extrem angetan voneinander, Melissa hört nicht mehr auf zu grinsen. Auch Ioannis ergreift in den folgenden Tagen erneut die Initiative und knutscht wieder los. Und selbst der sonst so zurückhaltende Leander wirft – sehr zur Freude von Melissa – alle Scheu über Bord und hört beim Einzeldate gar nicht mehr auf, Melissa zu küssen.

In der sechsten „Nacht der Rosen“ schickt Bachelorette Melissa einen der vier Kandidaten nach Hause.

Bachelorette (RTL): Kuss-Marathon! Bei einem Kandidaten passt es für Melissa aber nicht

Melissa im leidenschaftlichen Kuss-Marathon! Obwohl: Bei Moritz kann man nicht wirklich von knutschen reden. Auf der Couch mit der Bachelorette drückt der Darmstädter, der für die RTL-Kuppelshow extra seinen Job an den Nagel gehängt hat, nur flüchtig den Mund auf Melissas Lippen. Die zeigt sich im anschließenden Interview extrem perplex von der plötzlichen Initiative und spricht auch nur von einem „Bussi“, er ist sich hingegen sicher, dass es für beide der richtige Moment war. Und es ist nicht der einzige Fehler, den Moritz in Melissas Augen macht. Beim vorherigen Homedate sucht er weder Blickkontakt mit der Bachelorette, noch bezieht er sie in seine Zukunftspläne ein.

Trotzdem: Die vielen Küsse bringen Melissa vor der nächsten „Nacht der Rosen“ völlig durcheinander. „Es ist halt wirklich im Alltag nicht so, dass man sagt: Heute küss‘ ich den, morgen küss‘ ich den – und dann ist es eine schwierige Situation für mich. Das bin eigentlich nicht ich, aber man lässt sich hier so darauf ein“, versucht die Bachelorette im RTL-Interview ihre Gefühle in Worte zu fassen. Ein Mann bekommt am Mittwoch übrigens nicht die ersehnte Rose, für ihn geht es nach Hause, für Melissa und die drei verbliebenen Kandidaten geht‘s in den Dreamdates nach Santorini. Wen nimmt die Bachelorette mit ins Halbfinale? Am Mittwoch erfahren wir es.

Rubriklistenbild: © TVNOW

Das könnte Sie auch interessieren