Unfall auf der A6 endet tödlich

Ein Mercedes SLK ist mit einem riesigen Fernseher im Kofferraum völlig überladen.
+
Die Polizei Stuttgart stoppt einen Mercedes SLK wegen Überladung.
  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

bblabaopdidalnfdlkdkdnla

Am Dienstagnachmittag kam es auf der Autobahn A6 bei Amberg zu einem tragischen Unfall, der für einen beteiligten Polizisten tödlich endete. Der Mann erlag am Mittwochabend seinen Verletzungen. Sein 50-jähriger Kollege schwebt in Lebensgefahr. Die beiden Beamten sollten dort einen kleinen Unfall mit zwei Lkw und einem Auto aufnehmen.

Obwohl die Unfallstelle gesichert war, wurden der 33-jährige Polizist und sein Kollege während der Unfallaufnahme von einem anderen Auto erfasst. Wie StN.de berichtet wollte der 34-jährige Fahrer wohl der Unfallstelle ausweichen, verlor dabei aber die Kontrolle über sein Fahrzeug.

„Wie genau das passiert ist, muss der Gutachter feststellen“, erklärte eine Sprecherin der Polizei. Zudem soll er laut StN.de rekonstruieren, wo sich die Polizisten zum Zeitpunkt des Unfalls befanden. Die Sprecherin rechnet damit, dass die Ermittlungen mehrere Wochen dauern werden. Zusätzlich sucht die Polizei nach Zeugen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema