Gegen Betonmauer gefahren

Autounfall mit Hochschwangeren auf dem Rücksitz

Rettungswagen im Einsatz: Ein Rettungswagen fährt zum Einsatzort.
+
Ein Krankenwagen fährt zum Einsatzort (Symbolbild).
  • Sabrina Kreuzer
    vonSabrina Kreuzer
    schließen

Eigentlich ist eine Geburt ein schönes Ereignis. In Friedrichshafen starb jedoch am Samstag eine Hochschwangere nach einem Autounfall - ihr Baby wurde gerettet.

Friedrichshafen - Die Geburt eines Kindes ist eine aufregende Sache: Die Familie wächst, das Wunder der Geburt ist immer wieder faszinierend. Eigentlich ist es eines der schönsten Ereignisse im Leben der Eltern. Doch in Friedrichshafen (Bodenseekreis) passierte vergangene Woche ein tragisches Unglück: Am Freitagmittag war ein Mann mit dem Auto zur Notaufnahme des Klinikums Friedrichshafen unterwegs. Auf dem Rücksitz seine 31-jährige, hochschwangere Schwester, auf dem Beifahrersitz eine weitere Frau. Wie BW24* berichtet, passierte der Unfall auf der Fahrt ins Krankenhaus: Hochschwangere stirbt - Baby in Lebensgefahr.

*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren