1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Himmel über Baden-Württemberg wieder orange: Saharastaub kommt zurück

Erstellt:

Von: Lisa Klein

Kommentare

Das Wetter in Baden-Württemberg schwingt um – und mit dem Regen kommt auch erneut Saharastaub zu uns.

Erneut ist Saharastaub auf dem Weg zu uns nach Baden-Württemberg – und sorgt für eine orange Staubschicht auf allem, was nicht vor dem „Blutregen“ in Sicherheit gebracht wird. Auch wenn der durch das Wetterphänomen orange gefärbte Himmel ganz nett anzusehen ist, dürfte die Nachricht wohl für alle, die ihr Auto nach der letzten Saharawolke* bereits gewaschen haben, ganz schön ärgerlich sein.

Und damit noch nicht genug: Laut den aktuellen Wettervorhersagen für Baden-Württemberg* war‘s das erstmal mit dem sonnigen Frühlingswetter, wie *echo24.de berichtet. Ab Mitte dieser Woche (KW 13) wird es deutlich kälter in Deutschland, dazu soll es regnen. Die Temperaturen sinken am Wochenende in einigen Regionen nachts bis unter den Gefrierpunkt und auch tagsüber bleiben die Höchstwerte im einstelligen Bereich. Mancherorts soll es am Wochenende sogar schneien. On top kommt dann auch noch der Saharastaub nach Deutschland.

Saharastaub in Baden-Württemberg: Blutregen sorgt erneut für orange Staubschicht

Mit dem einsetzenden Niederschlag ab Dienstag (29. März) und Mittwoch „stehen die Chancen hoch, dass auch wieder Blutregen vom Himmel fällt“, schreibt wetter.de. Erneut ist eine große Saharastaubwolke auf dem Weg zu uns. Die Wolke soll sich vor allem über der Mitte und dem Süden Deutschlands – also auch über Baden-Württemberg – ausbreiten. Durch den Regen kommt der Saharastaub runter und bedeckt alles mit einer orangen Staubschicht – Meteorologen reden dann von „Blutregen“.

Eine gute Nachricht gibt es allerdings doch noch (vor allem für Autofahrer): Diesmal soll nicht ganz so viel Saharastaub herunterkommen. Laut dem RTL-Meteorologen Carlo Pfaff ist die „Staubkonzentration“ diesmal „insgesamt schwächer“, wie wetter.de berichtet.

Den Saharastaub sollten Autofahrer übrigens nicht allzu lange auf ihrem Fahrzeug lassen, denn dadurch können Lackschäden entstehen. Heidelberg24.de berichtet, wie der Saharastaub richtig abgewaschen wird* und was Autofahrer unbedingt beachten sollten. Übrigens: Laut Experten soll es im kommenden Monat turbulent zugehen, was das Wetter in Baden-Württemberg angeht. Es soll extreme Temperaturunterschiede im April* geben.*echo24.de und heidelberg24.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare