1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Nach A81-Unfall Richtung Heilbronn: Rechter Fahrstreifen wieder freigegeben

Erstellt:

Von: Lisa Klein

Kommentare

Autobahnpolizei
Der rechte Fahrstreifen zwischen Pleidelsheim und Mundelsheim war am Freitag aufgrund eines Verkehrsunfalls gesperrt. © Hauke-Christian Dittrich/dpa (Symbolbild)

Nach einem Auffahrunfall auf der A81 am Freitag zwischen Pleidelsheim und Mundelsheim war der rechte Fahrstreifen Richtung Heilbronn vorüberggehend gesperrt.

Update: Die Unfallstelle ist inzwischen geräumt.

Auffahrunfall auf der A81 Richtung Heilbronn: Rechter Fahrstreifen gesperrt

Erstmeldung: Gegen 10 Uhr ist es auf der A81 zwischen Pleidelsheim und Mundeslheim zu einem Auffahrunfall gekommen. Der rechte Fahrstreifen Richtung Heilbronn ist kurz nach 11 Uhr noch immer gesperrt, wie eine Sprecherin der Polizei gegenüber echo24.de bestätigt. Es kommt zu Verkehrsverzögerungen. Der Auffahrunfall ereignete sich vermutlich auf der mittleren Spur, dort sind die Fahrzeuge auch zum stehen gekommen.

Wie genau es zu dem Auffahrunfall kam, ist bislang noch nicht bekannt. Ein Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die beiden Autos waren noch rollfähig und konnten nach dem Unfall auf die Seite geschoben werden. Allerdings musste ein Abschleppdienst verständigt werden – fahrtüchtig sind die Pkws nicht mehr. Über die Höhe des Unfallschadens konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen.

Auch interessant

Kommentare