Sieben Kilometer Stau bei Mundelsheim

Unfall auf A81 Richtung Stuttgart: Auto überschlägt sich nach Kollision mit Reisebus

Schwerer Crash auf der A81
+
Nach einem Überholmanöver ist das Auto mit einem Reisebus kollidiert und hat sich überschlagen.
  • Dominik Jahn
    VonDominik Jahn
    schließen

Auf der Autobahn A81 in Fahrtrichtung Stuttgart kommt es bei Mundelsheim derzeit zu einem längeren Stau. Ein Auto hat sich nach einem Überholmanöver überschlagen.

Am Freitag kam es gegen 12.20 Uhr auf der Autobahn A81 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Mundelsheim zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten. Nach aktuellem Ermittlungsstand der Polizei befuhr ein 71-jähriger Opel-Lenker die A81 in Fahrtrichtung Stuttgart auf dem rechten von drei Fahrstreifen.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er plötzlich auf einen vor ihm fahrenden Reisebus auf. Durch die Kollision wurde der Pkw in eine Drehbewegung versetzt und quer zur Fahrbahn in den rechtsseitigen Grünstreifen geschleudert. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und blieb zwischen der Aus- und Auffahrt der AS Mundelsheim liegen.

Nach Unfall auf der A81 bei Mundeslheim: Pkw-Fahrer durch Überschlag mit schweren Verletzungen

Wie die Polizei mitteilt, zog sich der 71-jährige Fahrer des Pkw schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der 63-jährige Fahrer des Reisebusses sowie dessen Insassen blieben unverletzt.

Sie konnten ihre Fahrt mit einem Ersatzbus fortsetzen. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme mussten der rechte und der mittlere Fahrstreifen teilweise für etwa drei Stunden gesperrt werden. Gegen 15.30 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Es kam zu einem Rückstau von rund acht Kilometern. Die Freiwilligen Feuerwehren Mundelsheim und Großbottwar waren mit insgesamt vier Fahrzeugen und 29 Kräften im Einsatz.

Mehr zum Thema