Drei Verletzte

Fahrer fällt in Sekundenschlaf: Unfall auf A81 - Kind und Hund beteiligt

Krankenwagen
+
Bei einem Unfall auf der A81 wurde unter anderem ein Kind verletzt.
  • Julia Thielen
    VonJulia Thielen
    schließen

Auf der A81 kommt es am Samstag zu einem Unfall. Insgesamt werden drei Menschen verletzt. Ein Hund musste zwischenzeitlich ins Tierheim.

Ein Unfall hat am Samstag für längere Behinderungen auf der A81 gesorgt. Zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Ludwigsburg-Nord hatte es gekracht, nachdem ein Mann in Sekundenschlaf verfallen war. Insgesamt drei Menschen wurden verletzt, wie die Polizei mitteilt.

Der 38-Jährige fuhr demnach gegen 14.30 Uhr mit seinem Opel Vivaro von Heilbronn kommend in Richtung Stuttgart. Als er in den Sekundenschlaf verfiel, fuhr er auf einen vorausfahrenden Mercedes-Benz auf. Dieser wurde daraufhin nach rechts abgedrägt und kam erst etwa 300 Meter weiter auf dem Standstreifen zum Stehen.

A81/Ludwigsburg: Unfall nach Sekundenschlaf - Kind und Hund beteiligt

Alle drei Insassen des Mercedes wurden bei dem Unfall leicht versetzt. Die 62-jährige Fahrerin, ihr 59-jähriger Beifahrer und ein vierjähriges Kind kam für weitere Untersuchungen vorübergehend in ein Krankenhaus. Weil auch ein Hund im Auto war, wurde er in der Zwischenzeit in ein Tierheim gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und anschließenden Bergung musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Neben einer Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg waren auch die Feuerwehren aus Pleidelsheim und Freiberg am Neckar sowie zwei Rettungswagen vor Ort.

Mehr zum Thema