1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Grobe Fehler bei Bau von A8-Autobahnbrücke - was jetzt droht

Erstellt:

Von: Markus Merz

Kommentare

Autobahn wegen Bombensprengung gesperrt
Auf der A8 kommt es immer wieder zu massiven Verzögerungen durch Staus. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

So hatten sich das die Bauherren einer Autobahnbrücke der A8 bei Pforzheim das sicher nicht vorgestellt. Aufgrund grober baulicher Fehler kommt es nun zu massiven Verzögerungen bei der Fertigstellung.

Fehler an Betonbauteilen für eine Brücke über die Autobahn 8 bei Pforzheim könnten laut einem Medienbericht zu mehrmonatigen Verzögerungen führen. Beim Einheben der Fertigelemente in die Brückenlager habe man festgestellt, dass die Höhen der einzelnen Bauteile teils deutlich nicht zueinander passten, berichtete die „Pforzheimer Zeitung“ unter Berufung auf die Autobahn GmbH des Bundes, die den A8-Ausbau verantwortet. Dort war am Samstag zunächst niemand für Nachfragen erreichbar.

Die Betonplatten müssen dem Bericht zufolge zum Fahrbahnrand hin geneigt sein, damit Regenwasser abläuft. Diese Querneigung sei aber nicht korrekt hergestellt worden, was zu den Höhenunterschieden führe. Die zuständige Baufirma müsse dafür geradestehen und die Fehler beheben. Das sei vergleichsweise einfach möglich, da noch eine rund 25 Zentimeter starke Betonschicht aufgebracht werden müsse. Die solle nun etwas dicker ausfallen. Wegen der dafür nötigen Planung könnte die Brücke erst im Spätsommer oder Herbst fertig werden.

Auch interessant

Kommentare