1. echo24
  2. Baden-Württemberg

Lkw kracht ungebremst in Pannenfahrzeug auf der A6 bei Sinsheim

Erstellt:

Von: Lisa Klein

Kommentare

Ein Lkw ist in der Nacht von Montag auf Dienstag auf der A6 bei Sinsheim ungebremst in ein Pannenfahrzeug gekracht.
Ein Lkw ist in der Nacht von Montag auf Dienstag auf der A6 bei Sinsheim ungebremst in ein Pannenfahrzeug gekracht. © Julian Buchner / Einsatz-Report24

Ein Lkw ist auf der A6 bei Sinsheim am frühen Montagmorgen ungebremst in ein Pannenfahrzeug gekracht. Der Fahrer wurde bei dem Unfall eingeklemmt und schwer verletzt.

Ein Lkw ist in der Nacht von Montag auf Dienstag auf der A6 bei Sinsheim ungebremst in ein Pannenfahrzeug gekracht. Aufgrund eines defekten Schwertransportes musste laut Polizei um kurz nach 1 Uhr zunächst der rechte Fahrstreifen in Richtung Mannheim kurz nach der Anschlussstelle Sinsheim-Steinsfurt gesperrt werden.

Gegen 3 Uhr befuhr dann ein 34-jähriger Lkw-Fahrer die A6 in gleicher Richtung. Aus bislang unbekannter Ursache krachte der Lkw ungebremst in die Sperrwand sowie in ein Absicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei.

Lkw kracht auf der A6 bei Sinsheim ungebremst in Pannenfahrzeug

Laut EinsatzReport24 prallte der Lkw mit einer solchen Wucht in die Absperrung, dass das Pannenfahrzeug knapp 40 Meter weit geschoben wurde. Die Schildertafel des Absperrwagens wurde „wie ein Blechknäuel zwischen der zertrümmerten Fahrerkabine und dem Absperrwagen eingeklemmt“, erläutert Feuerwehr-Einsatzleiter Michael Hess das Zerstörungsbild.

Bei dem Unfall wurde der Lkw-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste befreit werden. Der 34-Jährige wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sowohl aus dem Schwertransport als auch aus dem Pannenfahrzeug wurde keiner verletzt. Feuerwehr, Technisches Hilfswerk und Rettungsdienst waren in den Morgenstunden mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

A6 nach Lkw-Unfall stundenlang voll gesperrt – kilometerlanger Stau in der Nacht

Die Autobahn musste voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Die Sperrung wurde gegen 6.45 Uhr wieder aufgehoben; eine knappe Stunde später war die Unfallstelle vollständig geräumt. Der Verkehr staute sich auf der A6 zwischenzeitlich auf einer Länge von ungefähr neun Kilometern über die Anschlussstelle Sinsheim-Steinsfurt hinaus. Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Gesamtschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Kommentare