15 Kilometer Stau nach Lkw-Unfall

A6-Sperrung Richtung Mannheim aufgehoben – Stau löst sich nur langsam auf

Auf der A6 hat sich am Morgen ein Lkw-Unfall ereignet.
+
Auf der A6 hat sich am Morgen ein Lkw-Unfall ereignet.
  • Melissa Sperber
    VonMelissa Sperber
    schließen
  • Anna-Maureen Bremer
    Anna-Maureen Bremer
    schließen

Die A6 bei St. Leon-Rot musste über mehrere Stunden gesperrt werden. Nach einem Lkw-Unfall hatte sich ein 15 Kilometer langer Stau gebildet. 

Update von 13:10 Uhr: Autofahrer auf der A6 können aufatmen: Seit 12 Uhr ist die Vollsperrung nach einem Lkw-Unfall wieder aufgehoben, das berichtet die Polizei Mannheim. Der Fahrer des 7,5-Tonners hatte gegen 8.45 Uhr ein Stauende übersehen, wollte seitlich ausweichen – und fuhr auf einen stehenden Sattelzug auf.

Der 7,5-Tonner konnte mittlerweile abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt werden. Durch die Vollsperrung hatte sich ein Stau auf einer Länge von etwa 15 Kilometern gebildet, der sich nun langsam wieder auflöst.

A6 bei Mannheim gesperrt: Lkw-Unfall – Rettungshubschrauber im Einsatz

Erstmeldung von 9:50 Uhr: Die A6 in Richtung Mannheim ist kurz vor dem Walldorfer Kreuz nach einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Lkw voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist bereits gelandet. Der Verkehr wird über einen Parkplatz an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Dennoch besteht ein Rückstau von drei Kilometern. Eine weiträumige Umfahrung wird empfohlen.