1. echo24
  2. Baden-Württemberg

23 Menschen in einem Auto mit nur 7 Sitzen – Zöllner staunt bei Familienreise

Erstellt:

Von: Juliane Reyle

Kommentare

Ab Montag wird es bis zum 3. Juli in Deutschland wieder Grenzkontrollen geben. Grund der G7-Gipfel in Elmau.
Bei einer Grenzkontrolle entdeckt der Zoll eine Großfamilie: Sie reist gemeinsam in einem Fahrzeug. (Symbolbild) © Felix Kästle/dpa/Symbolbild

9 Erwachsene und 14 Kinder: Wie passen sie alle in einen Wagen mit nur 7 Sitzplätzen? Ein Schweizer Zollbeamter ist erstaunt.

Eine Großfamilie reist gemeinsam nach Bern. An der Grenze zur Schweiz wird die Gruppe von einem aufmerksamen Zöllner kontrolliert. Dieser staunt nicht schlecht, als er insgesamt 23 Menschen aus dem Wagen steigen sieht. Denn: Eigentlich hat der Pkw nur sichere Plätze für sieben Menschen.

Großfamilie darf in die Schweiz einreisen – jedoch nicht mehr gemeinsam in einem Auto

Für die 9 Erwachsenen und die 14 Kinder stoppt die gemeinsame Fahrt am Montag (2. Januar) vorerst bei Weil am Rhein (Landkreis Lörrach), wie die Polizei am Dienstag mitteilt.

Nach der Kontrolle darf die Familie zwar in Schweiz einreisen – jedoch nicht mehr alle zusammen in einem Auto. Außerdem muss der Fahrer nun mit einem Bußgeld rechnen, weil er mehrere Menschen ohne ausreichende Sicherung befördert hat.

Auch interessant

Kommentare