1. echo24
  2. Baden-Württemberg

22-Jähriger von Gruppe brutal ausgeraubt und bedroht: Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Melissa Sperber

Kommentare

Eine Person hält ein Messer in der Hand.
Die Polizei Stuttgart sucht Zeugen, die den Überfall am Samstagabend beobachtet haben. (Symbolbild) © Christoph Reichwein/dpa

Am Samstagabend wird ein junger Mann in Stuttgart von einer Gruppe geschlagen, bedroht und anschließend ausgeraubt. Die Polizei veröffentlicht eine Täterbeschreibung. Wer kann Hinweise geben?

Diesen Abend in Stuttgart wird ein 22-Jähriger sicherlich nicht mehr vergessen – wenn auch aus einem traurigen Grund. Denn: Vier bis fünf Männer haben ihn geschlagen und ausgeraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall am Samstagabend (22. Oktober) beobachtet haben.

Das 22-jährige Opfer saß am Samstag gegen 21.20 Uhr auf einer Parkbank bei einem Spielplatz in der Freibergstraße in Stuttgart-Münster, als den jungen Mann „vier bis fünf Männer unvermittelt mit Faustschlägen traktierten“. Wie die Polizei weiter berichtet, klaute ihm die Gruppe seinen Geldbeutel mit 60 Euro Bargeld sowie sein Handy mit einem Wert von rund 1200 Euro. Worüber die Polizei berichtet und worüber nicht, erklärt echo24.de.

Gruppe überfällt jungen Mann in Stuttgart: Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Nach dem Angriff sollen die Täter in verschiedene Richtungen geflüchtet sein. Die vier bis fünf Männer werden folgendermaßen beschrieben:

Wer den Vorfall beobachten konnte und Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden. Immer wieder kommt es in Baden-Württemberg zu Raubüberfällen – im Landkreis Heilbronn kam es im März zur Eskalation.

Auch interessant

Kommentare