Vollbeladener Lkw fliegt auf der B39 aus der Kurve

Zwölf Tonnen Hackschnitzel landen im Graben

+
Zwölf Tonnen Hackschnitzel landeten bei dem Unfall auf der Bundesstraße.

Auf der B39 bei Löwenstein kippt ein Laster um - und verteilt seine Ladung in der Umgebung.

Allzu rasant hat ein Lkw-Fahrer am Mittwochmittag auf der B39 in Löwenstein eine scharfe Linkskurve genommen - sein Gefährt kippte um und die Fracht landete im Graben. Während der 70-Jährige mit leichten Verletzungen davonkam, war die Reinigung des Unfallorts in der Nähe des Klinikums ein größeres Unterfangen: Der Lkw-Kipper hatte nämlich zwölf Tonnen Hackschnitzel geladen. Die Fahrbahn musste eine Stunde voll gesperrt werden, um den Lkw zu bergen. Der Fahrer kam ins Krankenhaus, seine Firma kümmerte sich derweil um die Aufräumarbeiten.  Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare