Das wird richtig teuer

Zollbeamte beweisen ein goldenes Näschen

+
Symbolfoto.

Anstatt zu sparen, werden zwei Schmugglerinnen jetzt richtig drauflegen.

Am Gold hängt alles, zum Gold drängt alles. Laut "Stuttgarter Nachrichten" wurden gestern am Flughafen Echterdingen zwei Schmugglerinnen erwischt. Kurz zuvor waren sie aus Istanbul gelandet und marschierten zielstrebig durch den Ausgang für anmeldefreie Waren.

Doch sie hatten die Rechnung ohne zwei Zollbeamte gemacht, denen das Verhalten des Duos merkwürdig vorkam. Die Frauen - Mutter und Tochter - wurden herausgezogen und ihre Koffer untersucht. Dabei kamen Rechnungen über Goldschmuckkäufe, aber keine Waren zum Vorschein.

Auf Nachfrage der Zöllner, verneinten die beiden erneut, Goldschmuck dabei zu haben. Doch jetzt hatten die Beamten Blut geleckt. Die 43-jährige Mutter musste sich einer Leibesvisitation unterziehen und dabei kam eine Damenstrumpfhose zum Vorschein, die sie sich um den Bauch geschlungen hatte. Dort fein säuberlich eingenäht: der "nicht mitgeführte" Goldschmuck.

Der Wert des Schmuggelgutes beträgt 6.300 Euro. Da zudem auch noch ein Brautkleid im Wert von 1.700 Euro unangemeldet mitgebracht wurde, beläuft sich Gesamtsumme auf 8.000 Euro. Allein dafür wären Einfuhrabgaben in Höhe von knapp 2.000 Euro fällig geworden.

Die müssen die Schmugglerinnen jetzt nachzahlen. Die Rechnung wird aber noch viel teurer werden, da ein Steuerstrafverfahren eingeleitet wurde. Das dürfte die Kosten für die anstehende Hochzeit der Tochter in ungeahnte Höhen schrauben.

Wichtig gerade jetzt zur Urlaubszeit: Mitbringsel aus Nicht-EU-Ländern dürfen den Wert von 430 Euro nicht übersteigen. Alles darüber muss bei der Einreise angegeben und versteuert werden. Bevor die Zöllner Verdacht schöpfen!

Mehr zum Thema:

Dreist:  Baumarkt in Ellhofen überfallen

Verrückt: Nackte baut mehrere Unfälle

Klartext: Heilbronn und seine Region sind sicher

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare