Affen, Faultiere und Co.

Fotos: So süß sind die Baby-Tiere der Wilhelma

1 von 24
Bei den Haubenlanguren gibt es im November 2016 ein Jungtier.
2 von 24
Bei den Haubenlanguren gibt es im November 2016 ein Jungtier.
3 von 24
Bei den Haubenlanguren gibt es im November 2016 ein Jungtier.
4 von 24
Auf der Felsenanlage der Stuttgarter Wilhelma sind im Dezember, Februar, April und Mai Jungtiere der Dscheladas gebroen worden. Seit Sonntag leben dort 50 dieser Blutbrustpaviane.
5 von 24
Auf der Felsenanlage der Stuttgarter Wilhelma sind im Dezember, Februar, April und Mai Jungtiere der Dscheladas gebroen worden. Seit Sonntag leben dort 50 dieser Blutbrustpaviane.
6 von 24
Auf der Felsenanlage der Stuttgarter Wilhelma sind im Dezember, Februar, April und Mai Jungtiere der Dscheladas gebroen worden. Seit Sonntag leben dort 50 dieser Blutbrustpaviane. Zu sehen ist auf diesem Bild das Mitte April geborene Baby (hier knapp vier Wochen alt). Die Mütter haben ihre munteren Jüngsten am Schwanz gut im Griff.
7 von 24
Im April sind auf der Felsenanlage in der Stuttgarter Wilhelma vier Lämmer der Mähnenspringer geboren worden. Sie teilen sich das Gemeinschaftsgehege mit den Dscheladas und Klippschliefern.
8 von 24
Im April sind auf der Felsenanlage in der Stuttgarter Wilhelma vier Lämmer der Mähnenspringer geboren worden.
9 von 24
Der jüngste Nachwuchs der Erdmännchen in der Wilhelma in Stuttgart ist Ende Juni 2016 auf die Welt gekommen. Die beiden Jungtiere sind jetzt auf der Savannenanlage zu sehen - hier beim Kräftemessern unter Geschwistern.

In dem Stuttgarter Tiergarten kommt regelmäßig niedlicher Nachwuchs zur Welt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare