Alle Aufregung war umsonst

Hubschraubereinsatz: Vermisster hockt in Kneipe

+
In diesem Fall flog der Polizeihubschrauber völlig umsonst.

Zuhause macht sich die Frau sorgen um ihren Mann - und der zecht in fröhlicher Runde im Wirtshaus.

So unterschiedlich können die Welten am Samstagabend sein. Zuhause sitzt die Familie, macht sich sorgen und vermisst den Herrn des Hauses. Und der sitzt gemütlich in der Kneipe und macht sich einen schönen Abend.

Gestern Abend ging bei der Polizei der Notruf ein, dass ein Senior aus Bad Rappenau vermisst wird. Die Polizei machte sich auf die Suche, ließ sogar einen Hubschrauber über der Region kreisen.

Doch während die Angehörigen zwischen Hoffen und Bangen schon mit dem Schlimmsten rechneten, erschien der Mann gegen 22.30 Uhr wieder wohlbehalten auf der Bildfläche, wie die Polizei Heilbronn gegenüber echo24.de erklärte. Er hatte sich zuvor nur ein paar schöne Stunden in der Kneipe gemacht.

Mehr zum Thema:

Zeugen gesucht: Wer kennt diesen Sexualstraftäter?

Natürlicher Tod: 59-Jähriger verstirbt während der Autofahrt

Ab in die Klinik: Verwirrter Mann bedroht Passanten

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare