Für jede Situation der richtige Song

Unheilig in Aspach: Große Gesten, große Gefühle

+
Jede Menge Action auf der Bühne: Der Graf ist ein echter Unterhaltungskönig.

Für die Unheilig-Fans liefert der Graf den Soundtrack zum Leben - in all seinen Facetten.

"Geboren um zu leben" hat unzähligen Menschen Trost gespendet. Das ist die Stärke von Unheilig: Große Gefühle so in Worte verpacken, dass sich jeder angesprochen fühlt. Unheilig-Sänger Der Graf spricht den Leuten aus der Seele. Und die großen Breitwand-Melodien liefert er gleich obendrauf.

Im Herbst hängt Der Graf sein schwarz-weißes Bühnenoutfit an den Nagel. Nach 16 Jahren ist dann Schluss mit der Mischung aus Düster-Romantik und Liedern voller Kraft und Zuversicht. Doch "Ein letztes Mal" - so der Titel der Abschiedstour - bringen Unheilig am Sonntag ihre großen Lieder in der Mechatronik-Arena in Aspach auf die Bühne.

Zwei Stunden Unheilig in Aspach

Bei Stücken wie "Maschine" und "Eisenmann" lassen es Unheilig richtig krachen. Klar - die Truppe war vor ihrem Durchbruch eine Größe in der Gothic-Szene. Doch die meisten Nummern des Zwei-Stunden-Konzerts sind orchestral statt brachial. Kein Wunder: Das bunt durchmischte Publikum besteht nicht mehr nur Düsterheimern, sondern vor allem aus Familien mit Kindern, Senioren und Schlagerfans. Und die können mit gut gemachtem Pop sicher mehr anfangen als mit kalten Elektrobeats.

Wie gefällt euch die Musik von Unheilig?

In "Unter deiner Flagge" dankt der Graf seiner Mutter, die immer für ihn da war, "Glück auf das Leben" feiert den bewusst gelebten Moment und das neue Stück "Mein Leben ist die Freiheit" strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. Eine dicke Gänsehaut gibt's fürs Publikum im Lied "An deiner Seite": Abschiedsschmerz trifft auf Dankbarkeit für das Erlebte mit dem geliebten Menschen. Mehr Gefühl geht nicht.

In den schnellen Nummern wird Der Graf zum echten Unterhaltungskönig: Er wirbelt über die Bühne, gestikuliert ausschweifend und geht ganz in seiner Musik auf. "Unheilig verkörpern für mich Freiheit", sagt Tina Strauß. "Die Texte zeigen, dass man das Leben genießen und sich nicht fürchten soll. Schließlich kann morgen schon alles vorbei sein", sagt die Mainhardterin.

"Für jede Lebenssituation gibt es von Unheilig das richtige Lied. Egal, ob man gut gelaunt ist oder Kummer hat", berichtet Sissi Kreutzer aus Sulzbach-Laufen. Marleen Krauss aus Neckarwestheim ist vom Auftritt begeistert: "Das Konzert ist bombe. Der Graf hat eine tolle Ausstrahlung und kommt glaubwürdig rüber."

Und wenn es mit Unheilig bald vorbei ist, finden die Fans in den Liedern des Grafen den richtigen Soundtrack zum Abschied. Songs, die zeigen, dass es immer weitergeht, egal was passiert. Auch wenn die Lieblingsband aufhört. Schließlich ist jeder Einzelne "Geboren um zu leben".

Mehr zum Thema:

Der Graf im Interview: "Das Leben wird sich ändern"

Pur in Heilbronn

Schlagerpop von hier: Jung, frech und sexy

Daniel Hagmann

Daniel Hagmann

Als Reporter in der Region unterwegs. Hauptinteressen: Kunst, Kultur und Kokolores im echo24-Land. Kolumne: "Nachgehagt".

E-Mail:daniel.hagmann@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare