Zu schnell in Neckarsulm

Abruptes Ende einer viel zu flotten Fahrt

+
Drei Verletzte musste der Rettungsdienst beim Unfall in Neckarsulm versorgen.

Vier beschädigte Fahrzeuge und 20.000 Euro Sachschaden nach Unfall.

Da hat es jemand aber ganz schön eilig gehabt! Mit vermutlich viel zu hohem Tempo verursachte eine 29-jährige Audi-Fahrerin am Sonntagmittag in der Neckarsulmer Gottlieb-Daimler-Straße einen Crash. Sie hatte versucht, einen vor ihr fahrenden Passat rechts zu überholen. Folge: Die Fahrzeuge streiften sich.

Der Passat knallte daraufhin gegen den Bordstein, stellte sich auf und rutschte gegen einen geparkten Kia. Außerdem wurden ein Audi Q7 und ein Ampelmast in Mitleidenschaft gezogen. Traurige Bilanz der Hochgeschwindigkeitsfahrt: 20.000 Euro Sachschaden sowie drei Verletzte, die vom Rettungsdienst behandelt werden mussten.

Mehr zum Thema:

Albtraum: Horror-Crash in Talheim

Absturz: Zwei Verletzte nach Sturz von Brücke

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare