Optimistisches Überholmanöver sorgt für Stau auf der A8

Ein Unfall mit Brief und Siegel auf der A8

+
Symbolbild.

Ein etwas optimistisches Überholmanöver sorgt für Stau auf der A8 beim Autobahnkreuz Stuttgart.

Hurra, hurra, die Post ist da - leider an falscher Stelle! Wegen eines Unfalls mit zwei Lastwagen ist es auf der A8 beim Autobahnkreuz Stuttgart zu mehreren Kilometern Stau gekommen. Briefe und Pakete, die einer der beiden Laster geladen hatte, verteilten sich auf der Fahrbahn.

Ein unbekannter Lastwagenfahrer hatte heute Morgen einen zweiten Lastwagen etwas zu optimistisch überholt und mit zu geringem Abstand wieder eingeschert, wie die Polizei mitteilte. Die Folge: Der 52 Jahre alte Fahrer des zweiten Lastwagens musste ausweichen und fuhr auf einen Fahrbahnteiler. Sein Lastwagen geriet ins Schlingern. Sein Anhänger kippte und versperrte die A8. Der Unfallverursacher fuhr weiter.

Um die auf der Autobahn verteilte Post aus dem Anhänger aufräumen zu können, musste die A8 gesperrt werden. Ein Kran stellte den Anhänger auf und schleppte ihn ab. Es kam zu mehreren Kilometern Stau. Verletzt wurde niemand. Sachschaden: ungefähr 36.000 Euro.

Mehr zum Thema:

Unfall: Frau angefahren und lebensgefährlich verletzt

Auch die Umleitungen waren überlastet: Unfall bringt Verkehr zum Stocken

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare