Hier sind Heilbronns Zeit-Experten

Was halten Sie von der Zeitumstellung?

+
Tanja Schönhense aus Heilbronn-Frankenbach hat noch die vergessen, die Uhr umzustellen.
  • schließen

Wer hat denn da an der Uhr gedreht? Zeitumstellung - abschaffen oder behalten? Hier sind Heilbronns Zeit-Experten.

Margarete Aljukic´, Neuenstadt:

Ich bin dafür, dass die Sommerzeit abgeschafft und die Normalzeit beibehalten wird. Was bringt die lästige Zeitumstellerei? Im Endeffekt nichts. Ich brauche sie nicht. Die ursprüngliche Idee dahinter, Energie zu sparen, hat sich nicht bewahrheitet.

Johann Hartl, Heilbronn:

Von der Zeitumstellung halte ich absolut gar nichts. Sie gehört ein für allemal abgeschafft, auch wenn ich persönlich keine Schlafprobleme nach der Umstellung habe. Ich stehe auf, wenn der Wecker klingelt und gut ist. Eine Stunde ist aber viel Zeit. Nicht jeder verkraftet das.

Tanja Schönhense, Heilbronn-Frankenbach:

Ach, ist es schon wieder soweit? Dank der heutigen Medien habe ich die Zeitumstellung zum Glück noch nie verpasst. Letztendlich ist sie mir egal. Gibt es nicht schlimmere Probleme als über die Abschaffung der Zeitumstellung zu diskutieren?

Sven Schönhense, Heilbronn-Frankenbach:

Die Zeitumstellung hat mein Leben schon immer begleitet. Deswegen hinterfrage ich sie auch nicht. Sie ist da beeinträchtigt mich auch nicht im Alltag. Ich habe mir auch ehrlich gesagt noch nie darüber Gedanken gemacht, warum wir zwei Mal im Jahr die Uhren umstellen.

Petra Osterkamp, Neckarwestheim:

Meine Kinder – im Alter von 14 und 16 Jahren – und ich kommen mit ihr gut zurecht. Für alle, die nicht wissen, wie die Uhr umgestellt wird, habe ich einen Merkspruch: Im Frühjahr kommen die Gartenmöbel VORS Haus und im Herbst wieder ZURÜCK ins Haus.

Moritz Osterkamp, Neckarwestheim:

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum die Zeit umgestellt wird und denke, dass es viele Menschen auch nicht wissen. Zeitumstellung heißt für mich ausschlafen oder früher aufstehen. Mir sind Computerspiele und mein Smartphone viel wichtiger.

Gehen Sie am Wochenende oft feiern?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare