Jetzt wird es wärmer

Unsere Käthchen freuen sich auf mehr Sonne

+
Corinna Hotzy schnuppert auf dem Maifest Frühlingsluft.

Frühlingsgefühle ausdrücklich erwünscht!

Da hat es uns in der vergangenen Woche doch tatsächlich eiskalt erwischt. Beim Blick aus dem Fenster das: Schneeflocken, Ende April. Dabei hatte alles doch schon nach Frühling ausgesehen.

Der kurzfristige Wintereinbruch warl glücklicherweise das letzte Aufbäumen von Väterchen Frost. Auch wenn es nachts und morgens noch ordentlich kalt ist - die Temperatur steigt zumindest tagsüber auf angenehme Wärme an.

Freuen Sie sich auf den Frühling?

Klar, dass sich auch unser Käthchen Corinna über reichlich Sonne freute. Da konnte die Tracht auf dem Maifest gezeigt werden.

Wir haben die Gelegenheit genutzt und gleich einmal nachgehakt, ob sich Corinna und ihre Stellvertreterin Lea Marino (Vanessa Stockbauer war leider krank) freuen, dass der Winter nun offenbar eeeeeendlich vorbei ist.

Und das sagen die Käthchen und andere Frühlingsliebhaber aus der Region:

Lea Marino, Heilbronn: Ich hoffe, dass der Frühling jetzt wirklich kommt. Ich freue mich auch schon richtig drauf. Endlich wieder rausgehen, die Sonne genießen und Eis essen. Bisher konnten ja wetterbedingt kaum Frühlingsgefühle aufkommen. Aber wenn endlich die Sonne scheint, dann kommen hoffentlich auch die passenden Gefühle dazu.

Corinna Hotzy, Heilbronn: Es gab nicht mal einen richtigen Winter – das war mehr ein nasses Irgendwas. Super also, dass jetzt endlich die Sonne rauskommt und die Temperaturen steigen. Jetzt kann man wieder mit Freunden an die frische Luft. Dafür muss der Frühling aber erst einmal so richtig ankommen. Hoffen wir, dass das jetzt ganz schnell geht.

Carmen Mai, Bad Friedrichshall: Vorbei? Wir haben einen Familienbetrieb auf dem Maifest. Die letzten Tage über habe ich gedacht, wir befinden uns auf dem Weihnachtsmarkt und nicht auf dem Frühlingsfest! Das macht sich natürlich bei der Kundschaft bemerkbar. Es wird Zeit für den Frühling. Mit 20 Grad wären wir zufrieden. Freibadwetter ist für uns nämlich ebenfalls tödlich.

Joschua Schuh, Heilbronn-Böckingen:Ich bin froh, dass der Winter mit den kalten Temperaturen um ist. Mit den ersten Sonnenstrahlen fühlt man sich doch wieder glücklich und zufrieden. Ich bin einfach gut drauf, wenn es warm ist. Ich zische dann meistens nach dem Feierabend ein paar Biere mit meinen Freunden im Biergarten, sitze am Neckar und esse Eis. Einfach herrlich.

Maximilian Köhler, Leingarten: Da ich im Freien arbeiten muss, nervt das Schmuddelwetter. Mit den aktuellen Temperaturen gebe ich mich nicht zufrieden. Es könnte schon etwas wärmer werden. 25 Grad wären doch toll oder? Dann würde ich sofort an den See oder ins Freibad gehen oder Motorrad fahren. Wenn das Wetter allerdings so bleibt, gehe ich nicht aus dem Haus.

Julia Mai, Bad Friedrichshall: So wie die Temperaturen gerade sind, so könnte es bleiben. Leicht frisch und trotzdem sonnig. Hauptsache kein Regen. Ich liebe den Sommer. Meine Lieblingsbeschäftigung in dieser Jahreszeit ist Shoppen und in die Stadt gehen. Natürlich nur dann, wenn ich nicht arbeiten muss. Wir haben einen Süßigkeitenwagen auf dem Maifest.

Mehr zum Thema:

Umfrage: Besuchen Sie die Laga in Öhringen?

Umfrage:  Würden Sie Selbstfahrerautos fahren?

Vanessa Sica

Vanessa Sica

Mode- und Lifestyle-Expertin. Für Recherchen von regionalen Themen und als Szene-Reporterin immer unterwegs. Kolumne: "Vashionessa".

E-Mail:vanessa.sica@echo24.de

Julia Fischer

Julia Fischer

Lifestyle, Essen und Trinken sind ihre Themen. Auch als Szene-Reporterin und bei lokalen Events mittendrin. Kolumne: "Angerichtet".

E-Mail:julia.fischer@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare