Zeugen gesucht

Jugendlicher in Regionalexpress attackiert 

+
Polizeieinsatz.

Ein 16-Jähriger wird von zwei Männern attackiert.

Boah, was geht dann eigentlich in der Region ab. Zu einem brutalen Vorfall kam es gestern im Regionalexpress zwischen Walheim und Besigheim. Gegen 15 Uhr Uhr ging ein 16-Jähriger durch den Zug, um den Ausgangsbereich zu erreichen.

Dabei wurde er von einem unbekannten jungen Mann aufgehalten und provoziert. Als er dann an der Türe stand, kam ein zweiter Mann hinzu und schug dem Jugendlichen mit der flachen Hand auf den Hinterkopf.

Fühlen Sie sich hier in der Region noch sicher?

Von dem ersten Täter wurde er gleichzeitig ins Gesicht geschlagen. Beim Aussteigen am Bahnhof Besigheim fiel dem 16-Jährigen sein Handy auf den Boden, welches einer der Täter aufhob und dem Jugendlichen damit ins Gesicht schlug und es weit von sich warf. Das Gerät wurde dadurch beschädigt.

Die Täter stiegen wieder in den Zug ein und fuhren davon. Beschrieben wird einer als ca. 19-21 Jahre alt, an die zwei Meter groß, schlank und deutscher Herkunft. Er trug eine schwarze Basecap, ein Tanktop und eine kurze Hose. Der zweite Täter dürfte Südländer sein, ca. 22-24 Jahre alt, etwa 190 cm groß mit Oberlippen- und Kinnbart. Er hatte schwarze Haare, trug ein dunkelgraues T-Shirt und eine knielange Hose.

Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen entgegen, Tel. 07142 4050

Mehr zum Thema:

Aufregung in Heilbronn:Volksfest geräumt

Alle Infos: Gewalttat in Reutlingen

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare