Pkw-Fahrer wird geblendet

Fahrradfahrer bei tragischem Unfall getötet

+
Symbolbild.

Ein Pkw-Fahrer hatte den Radler wegen der tiefstehenden Sonne übersehen.

Die tiefstehende Sonne war gestern Abend die Ursache für einen tragischen Verkehrsunfall. Ein Fahrradfahrer kam bei dem Zusammenstoß mit einem Pkw ums Leben.

Der 48-jährige Mosbacher war mit dem Rennrad auf der Landstraße 588 von Haßmersheim in Richtung Obrigheim unterwegs. Auf Höhe der Schleuse Neckarzimmern wurde er von einem in gleicher Richtung fahrenden Pkw erfasst.

Der Radler wurde auf das Fahrzeug und dann in den Grünstreifen geschleudert. Die dabei erlittenen Verletzungen waren so schwerwiegend, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der 40-jährige Fahrer aus Haßmersheim war durch die tief stehende Sonne geblendet worden. Deshalb übersah er den Fahrradfahrer. Der Mann hatte zwar im letzten Moment noch ausweichen wollen. Aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeugs war das allerdings nicht möglich.

Die Landstraße war über die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 23.30 Uhr voll gesperrt.

Mehr zum Thema:

Mit Tempo: Irre Raser in der Region unterwegs

Heiße Feuerstühle: Brand im Autohaus

Nach Feuer: 25-Jährige erliegt Rauchvergiftung

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare