Feuerwehr nach Starkregen im Dauereinsatz

Wieder überflutete Straßen nach Unwetter

+
Ein Blitz ist bei einem Gewitter zu sehen.

Der starke Regen sorgte auch für zahlreiche vollgelaufene Keller.

Sofort waren die Bilder wieder da. Doch dieses Mal ging es zum Glück deutlich glimpflicher aus. Infolge Starkregens kam es im östlichen Landkreis Heilbronn zu kurzzeitigen Straßen- und Kellerüberflutungen

Betroffen waren nach Polizeiangaben die Ortschaften Langenbeutingen, Hardthausen und Kochersteinsfeld. Zahlreiche Straßen wurden gesperrt und Keller liefen mit Wasser voll. 

Haben Sie Angst vor weiteren Naturkatastrophen?

Die Autobahn 6 war in der Nacht auf Höhe von Öhringen kurzzeitig überflutet. Auch in Öhringen, Bretzfeld und Neuenstein gab es mehrere Meldungen von Wasser, das in Häuser eingedrungen sei.

So viel Regen: Die echo24.de-Region steht unter Wasser

Doch die Folgen waren lange nicht so schlimm wie Ende Mai. Durch Einsatzmaßnahmen der Feuerwehren kam es zu geringen Verkehrsbehinderungen. Auch gehen Experten nur von kleineren Schäden aus. Verletzt wurde niemand.

Mehr zum Thema: 

Nach Jahrhundert-Unwetter: Erste Millionenhilfe für Braunsbach

Gaffer in Braunsbach: "Wir fühlen uns wie im Zoo!"

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare