Ex-Fußballweltmeister Guido Buchwald zu Gast

Neuenstadter Stadtfest mit echtem VIP

+
Das Stadtfest Neuenstadt war wieder ein Publikumsmagnet.

Harley-Davidson, Ex-Fußball-Weltmeister und Halligalli bis Mitternacht - am Sonntag wurde in Neuenstadt wieder das Stadtfest gefeiert.

Viele Neuenstadter Vereine und Institutionen sowie Händler und Geschäfte in der Innenstadt profitierten vom diesjährigen Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag in der Ortsmitte, was wieder ein Publikumsmagnet war.

Aber lohnt es sich überhaupt, dass die Läden in der Innenstadt am Sonntag ihre Türen und Tore öffneten, obwohl doch am Stadtfest selbst so viel für die Unterhaltung geboten wird? Peter Seemüller ist überzeugt: "Ja, denn viele Kunden nutzen den verkaufsoffenen Sonntag aus. Für manche Geschäfte ist heute ein Hauptumsatztag."

Bilder vom Neuenstadter Stadtfest

Das hört Bürgermeister Norbert Heuser gerne und er setzte noch einen drauf: "Wir alle haben ein Interesse, dass unsere Innenstädte vital bleiben. In vielen Innenstädten ist nichts mehr los, das ist bei uns noch nicht so". Da Heuser viel vom Stadtfest hält, hat er eine wichtige Veranstaltung der Stadt auf das Fest gelegt. Auf der Bühne der Freilichtspiele ehrte er erfolgreiche junge Sportlerinnen und Sportler der Sportvereine aller Neuenstadter Ortsteile.

Eingeladen zu der Ehrung von 18 Einzel- und 27 Mannschaftssportlern war kein Geringerer als Ex-Fußballweltmeister Guido Buchwald. Wegen ihm wurde die Ehrung sogar nach vorne verschoben, doch er stand im Stau und kam dann fast zur eigentlich geplanten Zeit.

Norbert Heuser musste sein Moderationsmeisterstück geben, um die Zeit spaßig zu überbrücken. Das gelang ihm und so war niemand böse. Für Kinder und Erwachsene blieb nichts zu wünschen übrig. Die Kleinen konnten sich vielfältig die Zeit vertreiben und für die Großen hatten die Organisatoren und Motoren Günther Stahl, Miriam Brütsch und Peter Seemüller auf je einer Bühne am Lindenplatz und dem Marktplatz für jeden Geschmack an den beiden Veranstaltungstagen allerhand aufgeboten.

Wie gefällt Ihnen das Stadtfest in Neuenstadt?

Live-Musik vom Feinsten spielten unter anderem die Heilbronner Polizei Big Band, die Band Splash, Ralle Venturas Tanzorchester und natürlich ließen Neuenstadter Musiker ihr Können hören. Das Schönste war: Alle Konzerte waren für die Zuhörer kostenlos. "Ich habe noch nie gesehen, dass Rocker ihre Maschinen so ordentlich aufstellen", sagte ein Festbesucher, der die zahlreichen Harleys aufgereiht oberhalb des Stadttores stehen sah. Doch diese gehörten keinen Rockern, sondern den Mitgliedern des ordentlichen Neuenstadter Harley-Davidson-Clubs.

Über 40 Stände gab es wieder, wobei der Anteil an Ständen mit Speisen und Getränken überwog. Das war offensichtlich richtig ausgesucht, denn die Festbesucher machten reichlich Gebrauch. Schon am Samstagabend war proppenvoll und bis Mitternacht war "Halligalli" rund um das historische Stadttor.

Text von Rainer Köller

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare