Sonnenwendfeier in Gundelsheim

Gänsehautfeeling am Lagerfeuer

Der Chor "Tonart" vom Sängerkranz Gundelsheim sorgte für die musikalische Untermalung der Sonnenwendfeier.
  • schließen

Bei der Sonnenwendfeier in Gundelsheim trifft Gesang auf Feuerschein.

"I see fire" - der Erfolgshit von Ed Sheeran könnte kaum passender sein. Gespannt lauscht das Publikum, als der Chor "TonArt" plötzlich beginnt das stimmungsvolle Lied anzustimmen. Kinder halten Fackeln, die später das riesige Feuer entzünden sollen. Gänsehaut vorprogrammiert!

In den Weinbergen oberhalb von Gundelsheim passt alles zusammen: Die Luft ist mild. Der Ausblick über die beleuchtete Gemeinde am Necker atemberaubend. Nur die kleinen Feuer der Kinder beleuchten die Gesichter. Am Wochenende nach der Sonnenwende wird der längste Tag des Jahres noch einmal gefeiert.

Dieses Voting ist abgelaufen.
Kennen Sie die Sonnenwendfeier in Gundelsheim?
Noch nie davon gehört. Aber im nächsten Jahr eine Überlegung wert.
62.5%
Das ist zwar ein Geheimtipp, aber ich kenne sie trotzdem.
37.5%

"Hier zu singen hat richtig Spaß gemacht", sagt Lisa Achtziger über die Feier des Schwäbischen Albvereins Gundelsheim. Sänger-Kollegin Sandra Kühnle ergänzt: "Die Kulisse könnte kaum schöner sein." Beim dritten Lied des Chors lodert das Feuer auf. Leuchtende Augen bei Groß und Klein. Jonathan Thielen ist zum ersten Mal bei dem Fest: "Im nächsten Jahr will ich unbedingt wieder dabei sein. Selbst ich als Mann muss sagen: 'Das ist richtig romantisch.'"

Mehr zum Thema:

City-Flohmarkt: Ein Paradies für Jäger und Sammler

Freilichtspiele Neuenstadt: Eine Hoch-Zeit für die Lachmuskeln

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare