#eatclean - gesunde Ernährung und Sport gehören zusammen

Selbstversuch: Knallharter Ernährungsplan

+
Bananen-Pancakes - so einfach und sooo lecker!

Bananen-Pancakes, Gefüllte Paprika, Naturjoghurt. Das darf gegessen werden.

Vesperbrot, Schulbrot, Abendbrot. Bei einer Ernährung mit wenig Kohlenhydraten muss umgedacht werden.

Brot gehört bei den meisten einfach dazu. Mit Wurst, Käse oder Nutella ist es nach einem langen Arbeitstag oder als Vesper schnell gemacht und kann prima auf der Couch gegessen werden. Aber so wird das nix mit dem Fitness-Programm und der gesunden Ernährung. Nudeln, Pizza, Mehl und Zucker fliegen raus.

 

Halten die Redakteure die 60 Tage durch?

 

Hallo fettarmer Naturjoghurt, neuer bester Freund! Geht morgens noch schneller als ein Brot, kann super mitgenommen werden und hilft auch gegen die abendlichen Gelüste auf der Couch. Vor allem am Morgen - superlecker mit Früchten.

Das Auge isst mit: Naturjoghurt mit frischen Früchten ist ein echtes Power-Frühstück.

Low-Carb ist alles andere als eintönig! Es erfordert eine gewisse Umstellung in den Einkaufsgewohnheiten und in der ersten Woche auch etwas Planung. Danach läuft's von ganz allein.

Zugegeben, manchmal steigt auch der Obstkonsum deutlich an. Das hat bekanntlich Fruchtzucker und sollte beim Abnehmen nicht unterschätzt werden. Aber man soll sich wohlfühlen und die Lust nicht verlieren. Daher ist der Griff zu Apfel, Pfirsich und Melone, allemal besser als der zum Schokoriegel. 

Wollt ihr mal einen Low-Carb-Tag testen? Hier ein paar Bilder und Anregungen. Schmeckt. Geht einfach. Man fühlt sich besser.
Und immer dran denken: Das Auge isst mit. Nicht nur für den Besuch, das Essen schön anrichten, sondern auch für sich selbst.

Bilder: So lecker ist der harte Ernährungsplan

Mehr zum Thema:

Tag 21: "Hast du abgenommen?"

Fitness-Selbstversuch Tag 31: Go statt Pokémon

Trainings-Beats: Diese Songs motivieren

 

Anna-Maureen Bremer

Anna-Maureen Bremer

Mittendrin statt nur dabei: Soziales, Partys und eure Themen immer im Blick! Kolumne: "Natürlich blond".

E-Mail:anna-maureen.bremer@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare