Keine Pommes, keine Saftschorle, Schoki schon gar nicht und auch keine Pizza!

Selbstversuch: Ein hartes Wochenende

+

"Man wird sich doch mal was gönnen dürfen!" Oder nicht?

Es scheint meinem natürlichen Instinkt zu widersprechen, meinem Freund im Restaurant keine Pommes vom Teller zu stibitzen. Am Sonntag hat mein Schweinehund laut gebellt!

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Tag, an dem mein Freund freiwillig Pommes zurücklässt und der Zeitraum, in dem ich mich einem 60-Tage-Selbstversuch unterziehe, aufeinander fallen?

Ein sehr großes Problem waren auch die beiden Ciabatta-Brötchen, die meinen wirklich schlechten Salat ein bisschen aufgewertet hätten. Die lagen da, völlig unberührt und nutzlos, ohne dass sie langsam das Salatdressing aufsaugen konnten. Ein trauriger Anblick war das.

Erst jetzt merke ich, wie oft ich mir "mal" etwas gegönnt habe. Firmenveranstaltung. Fußball schauen mit Freunden - dazu eine leckere Pizza. Kinobesuch. Dann kommen die heißen Tage, da wird man sich mal ein Eis gönnen dürfen. Geburtstag. Taufe. Der Döner fürs Helfen beim Umziehen. Straßenfeste.

Sind wir mal ehrlich: Es ist immer irgendwas. 

Halten die Redakteure die 60 Tage durch?

Trotzdem bin ich ganz tapfer gewesen. Während meine Freunde am Wochenende Pizza bestellt haben, gab's für mich Salat und ein Stückchen Fleisch.

Beim Kastanienfest in Neuenstadt-Kochertürn haben die Schnitzel sooo lecker gerochen. Und das Kuchenbuffet war sagenhaft! Ein Radler wäre bei der Hitze auch nicht schlecht gewesen.

Knallhart, habe ich mich für Wasser und Salat entschieden. Wooho! #starkbleiben

 

Ich fühle mich morgens tatsächlich schon besser durch die "60 Days of Fitness" (was nicht heißt, dass ich den Wecker nicht verfluche). Ich genieße dieses Gefühl von "Ich tue etwas". Morgens bin ich nicht mehr so erschlagen, bereite mein Frühstück vor und weiß, dass ich mir etwas Gutes gönne.

Trotzdem kann ich meinen Cheatday diese Woche kaum erwarten. Ich mache ihn an Tag elf. Dann darf ich einen Tag essen und trinken, was ich mag!

Stefan Weissgerber empfiehlt, eine Liste zu machen, was man sich am Cheatday gönnen möchte. Dann ist auch das Durchhalten leichter.

Mach' ich gerne:

- Nutella- und Salami-Toast zum Frühstück!

- Kuchen

- Duplo

- Schoko-Eis

Mehr zum Thema

Unser Selbstversuch: 60 Tage Schweiß und Vollgas

Fitness-Selbsttest Tag 7: Schmerzen? Aber gerne!

Der große Fitness-Selbstversuch

Daniel Hagmann

Daniel Hagmann

Als Reporter in der Region unterwegs. Hauptinteressen: Kunst, Kultur und Kokolores im echo24-Land. Kolumne: "Nachgehagt".

E-Mail:daniel.hagmann@echo24.de

Anna-Maureen Bremer

Anna-Maureen Bremer

Mittendrin statt nur dabei: Soziales, Partys und eure Themen immer im Blick! Kolumne: "Natürlich blond".

E-Mail:anna-maureen.bremer@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare