Schwerer Verkehrsunfall in Löwenstein

Kleinlaster prallt frontal auf Pkw

+
Symbolbild.
  • schließen

Der Pkw-Fahrer muss in eine Spezialklinik transportiert werden.

Auf der L1066 bei Löwenstein hat es heute Morgen heftig geknallt. Ein Kleinlaster war auf den rechten Grünstreifen gekommen und anschließend in den Gegenverkehr geschleudert.

Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Der 53-jährige Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Subaru befreit und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Seine beiden Insassen sowie der 39-jährige Lkw-Fahrer wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gefahren. Die L1066 war für mehr als zwei Stunden gesperrt.

Warum genau der Lkw von der Fahrbahn abkam und sich der schwere Unfall ereignete, ist bislang noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare