Bei Kontrolle entwischt

Rollerfahrer entkommt nach Verfolgungsjagd

+
Symbolbild.

Der junge Mann wollte mit seiner Flucht offenbar einer Kontrolle entgehen.

Trotz Blockade entwischt: Die Polizei Eppingen fahndet derzeit nach einem Rollerfahrer. Der junge Mann hatte sich einer Verkehrskontrolle entzogen und ging den Beamten nach einer anschließenden Verfolgung durch die Lappen.

Am Dienstagabend war der 15-17-Jährige ohne Helm, dafür mit einem reichlich kaputten Zweirad auf der Bahnhofstraße unterwegs. Zur Kontrolle sollte der Kradlenker anhalten.

Stattdessen ignorierte er die Aufforderungen. Um seinen Fluchtweg zu blockieren, wurde ein Dienstfahrzeug vor den Zugang einer Fußgängerbrücke gestellt.

Doch auch das hielt den Rollerfahrer nicht auf. Er zwängte sich an dem Polizeiauto vorbei und beschädigte dieses. Hierbei entstand ein Sachschade in Höhe von etwa 700 Euro.

Der Fahrer entkam letztlich in Richtung Oberer Bachweg. Er hatte seitlich kurzes Haar. An dem blau-weißen Motorroller fehlte das erforderliche Versicherungskennzeichen. Darüber hinaus war dessen hinterer linker Fahrtrichtungsanzeiger abgebrochen und hing nur noch an der Verkabelung. Das hintere Schmutzfangblech des Rollers fehlte ebenso.

Zeugen oder ggf. weitere Geschädigte des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Eppingen, Telefon 07262/6095-0, in Verbindung zu setzen.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare