Geschichtsunterricht mal anders

Auf der Laga waren die Römer los!

+
Diese vier Römer nahmen die Laga-Besucher mit auf eine antike Zeitreise.

Das Römerfest auf der Öhringer Laga war am Sonntag ein beliebtes Ausflugsziel.

Auf der Laga in Öhringen war am Sonntag Römerfest angesagt. Die "Römer" kamen teilweise von sehr weit weg, um den Besuchern das damalige Leben näherzubringen. Benedikt Seelbach aus Reinland-Pfalz ist einer der kleineren Römer. Der 10-Jährige steht für alle Fragen bereit: "Das macht mir großen Spaß. Ich bin jetzt schon zum dritten Mal auf so einer Veranstaltung mit dabei."

Klaus Graßhoff besucht zusammen mit Monika Becker aus Mühlhausen die Laga. Das Römerfest war mit ein Grund, hierher zu kommen. Graßhoff: "Ich finde es super, dass die Region auch mit geschichtlichen Themen Präsenz zeigt. Ich unterrichte selbst Geschichte, so konnte ich hier super fachsimpeln." Becker ist ebenfalls begeistert: "Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, einen Ausflug auf die Laga zu machen."

Bilder und Impressionen vom Römerfest

Felix Flor aus Mönchen-Gladbach-Viersen ist heute auch ein Römer, in seiner Verkleidung schwitzt er zwar nicht schlecht, trotzdem macht er das gerne: "Diese Events machen einfach Spaß. Dem Publikum ihre Fragen zu beantworten und einfach zu erzählen, das machen wir gerne, es gehört zu unserem Hobby. Außerdem ist es eine gute Gelegenheit, um sich unter den Römern auszutauschen."

Werden Sie die Laga in Öhringen besuchen?

Auch das Ehepaar Anita und Manfred Große aus Niederhall genießen den Sonntagsausflug. "Sie haben sich wirklich sehr viel Mühe gegeben, das Römerfest ist toll. Aber auch die ganze Laga ist sehr abwechslungsreich", sagt Manfred Große.

Mehr zum Thema

Tolles Konzert: Max Mutzke mischt die Laga auf

Einfach nur herrlich: So bunt und schön ist die Laga

Starke Zahlen: Auf der Laga läuft's

Melanie Schmidt

Melanie Schmidt

Immer unterwegs, um regionale und lokale Top-Themen aufzuspüren.

E-Mail:melanie.schmidt@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare