Lebensgefährlich verletzt

Rettungshubschrauber auf A6 im Einsatz

+
Symbolbild.

Wie es zu dem schweren Crash eines Audi-Fahrers kam ist bisher noch völlig unklar.

Schon wieder ist es auf der A6 zu einem schweren Unfall gekommen. Bisher ist allerdings völlig unklar warum. Ein 35-jähriger Audi-Fahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Der Fahrer fuhr Dienstagabend in Richtung Kupferzell, als er bei Neuenstein plötzlich in die Wildschutzplanke krachte. Er schleuderte erst nach rechts in die Böschung, dann überschlug der Audi sich.

Der Mann musste anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.

Mehr zum Thema: 

Waibstadt: Betrunkener verursacht Horror-Crash

Zug entgleist:  Katastrophe knapp verhindert

Zusammenstoß bei Künzelsau: Frau lebensgefährlich verletzt

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare