Zwei Unternehmer aus der Region dabei

Die reichsten Deutschen: So viel Geld steckt in unserer Region

+

Einer hat's, der andere hat's gehabt, der Dritte hätt's gern – nur hier in extremer Form.

Geld spielt in diesen Familien schon lange keine Rolle mehr. Das „Manager Magazin“ hat jüngst wieder die Liste der reichsten Deutschen veröffentlicht. Darunter finden sich auch gleich zwei Unternehmer aus der Region.

Unter die Top Ten schaffte es Familie Würth aus Künzelsau, die mit ihren Produkten der Befestigungs- und Montagetechnik ein Vermögen von neun Milliarden Euro anhäufte. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Plus von 0,2 Milliarden Euro.

Der Sprung unter die reichsten fünf Familien gelang auch Unternehmer Dieter Schwarz (Lidl, Kaufland) aus Neckarsulm. Sein Vermögen wird auf 19 Milliarden Euro geschätzt (+2 Mrd.). Er holt damit auf Hauptkonkurrent Aldi Süd in dieser Kategorie auf. Der liegt mit einem geschätzten Vermögen von 20 Milliarden Euro auf Rang vier.

Auf Platz eins findet sich wie schon zuvor erneut die Industriellenfamilie Quandt. Die BMW-Großaktionäre kommen der Schätzung zufolge auf ein Vermögen von 30 Milliarden Euro. Auf Platz zwei folgt danach die Familie Reimann als frühere Eigentümer des Ludwigshafener Chemiekonzerns Benckiser und jetzige Kaffeehändler mit geschätzten 29 Milliarden Euro.

Den dritten Rang nehmen Georg und Maria-Elisabeth Schaeffler (Wälzlagerherstellers und Großaktionäre beim Autozulieferer Continental) mit einem geschätzten Vermögen von 21,5 Milliarden Euro ein. 

Mehr zum Thema:

Der Umwelt zuliebe: Lidl stoppt 2017 Plastiktüten-Verkauf

Über drei Monate: Lidl offenbar mit Bombe erpresst

Keine Pause: Reinhold Würth arbeitet auch im Urlaub

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare