Möglicherweise unter Drogeneinfluss

Raser verursacht Autounfall mit sieben Verletzten

+
Ein Blaulicht leuchtet.

Die Polizei war ihm bereits auf den Fersen.

Ein Autofahrer hat bei einer Fahrt mit stark überhöhter Geschwindigkeit einen Unfall verursacht, bei dem sieben Menschen verletzt wurden. Der möglicherweise unter Drogeneinfluss stehende 22-Jährige hat laut Polizeu am Montagabend beim Abbiegen von der B290 bei Satteldorf die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. 

Der Wagen schleuderte über eine Verkehrsinsel und prallte gegen ein herankommendens Auto. Der Unfallverursacher und seine zwei 20 Jahre alten Mitfahrer wurden schwer verletzt. Die vier Insassen des anderen Autos - ein Erwachsener und drei Kinder - kamen ebenfalls verletzt ins Krankenhaus. 

Bereits zuvor hatten Polizisten einer Streife den Mann bei einem riskanten Überholmanöver beobachtet und nahmen daraufhin seine Verfolgung auf.

Mehr zum Thema:

Ausgebrannt: Lkw fängt nach Reifenpanne Feuer

Übersehen: Rollerfahrer schwer verletzt

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare