Fahren ohne Helm

Unvorsichtiger Teenie hat Riesenschwein

+
Symbolbild.

Der 14-jährige Fahrradfahrer wird ohne Helm über eine Motorhaube geschleudert.

Da haben aber einige Schutzengel ihren Dienst getan. Am Mittwoch wurde ein 14-jähriger Radfahrer in Buchen von einem VW-Polo erfasst und kam mit einem gewaltigen Schrecken davon.

Kurz nach 16 Uhr befuhr der Radfahrer die Straße In der Au und wollte die Einmündung zur Straße In den Roßäckern geradeaus auf einen Rad- und Fußweg überqueren. Den sich nähernden VW Polo übersah er dabei.

Einen Zusammenstoß konnten weder der Radler, noch die Fahrerin des VWs verhindern. Das Rad prallte gegen den vorderen linken Kotflügel, worauf der Junge über die Motorhaube geschleudert wurde und stürzte. Obwohl er keinen Fahrradhelmtrug, blieb er zum Glück unverletzt.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare