Alle Sitzplätze belegt

Tolle Stimmung! Public Viewing in Pfedelbach- Untersteinbach

+
In Pfedelbach-Untersteinbach wird kräftig mitgefiebert - für einen Sieg reicht das leider nicht.

Neunzig Minuten lang wird in Untersteinbach gemeinsam gejubelt, geklatscht und gebangt.

Gut 300 Fußballfans haben sich am Donnerstag Abend im Festzelt auf dem Sportplatz in Pfedelbach-Untersteinbach eingefunden, um das Halbfinale der EM zwischen Deutschland und Frankreich auf Großleinwand zu verfolgen. "Wir organisieren seit 2006 Public Viewings", sagt Rainer Huber, Vorsitzender des TSV Untersteinbach. "Wir zeigen alle Deutschland-Spiele - hoffentlich alle sieben bis zum Finale", ergänzt sein Vorstandskollege Andreas Neu. Für das Spiel gegen Frankreich tippt er auf einen knappen Sieg.

Pfedelbach-Untersteinbach: Highlife beim Public Viewing

Thomas Heigl aus Pfedelbach ist ein eingefleischter Fußballfan und tippt ebenfalls auf einen knappen Sieg mit 2:1 für Deutschland. "Wir gewinnen auf jeden Fall", meint Peter Skwarr, der wie sein Freund Heigl stilecht im Fußball-Trikot gekommen ist. Die Meisten im Zelt sind überzeugt, dass Deutschland die Partie gewinnt. Bereits eine halbe Stunde vor Anpfiff sind alle Sitzplätze belegt. Die Stimmung ist gut, alle sind gespannt.

Hätten Sie auch auf einen Sieg für die Deutsche Mannschaft getippt?

In den folgenden 90 Minuten wird gemeinsam gejubelt und gebangt, immer wieder wird geklatscht, hin und wieder geht ein Raunen durch die Reihen. Die Fans fiebern mit und erleben im Laufe des spannendes Spiels ein Wechselbad der Gefühle.

Nach der ersten Halbzeit, als es für Frankreich bereits 1:0 steht, glaubt Wanja Hübner immer noch an einen Sieg. "In den ersten zehn Minuten des Spiels war Frankreich ganz klar überlegen. Doch dann haben wir unsere Stärke zurück gewonnen". Der Elfmeter für Frankreich kurz vor der Halbzeit seit total unglücklich gewesen, doch es sei noch nichts verloren.

Am Ende hat es für Deutschland doch nicht gereicht - trotz Daumendrücken der Fans in Untersteinbach. Doch für Florian Jakob vom TSV Untersteinbach, der das Public Viewing mitorganisiert hat steht fest: " Wir übertragen das Finale trotzdem, auch wenn Deutschland nicht mehr dabei ist."

Mehr zum Thema:

Frustbewältigung im Stillen: Polizei lobt deprimierte Fans

Nach der Niederlage: Gemischte Gefühle in Heilbronn

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare