Rausch am Bahnhof ausgeschlafen

Ärger! Besoffener vergisst Namen der Freundin

+
Symbolbild.

Der Mann war so betrunken, dass sogar die Polizei über den Promillewert staunte.

Häh? Wo bin ich? Als die Polizei am Sonntagabend einen schlafenden Mann am Bahnhof in Igersheim weckt, weiß der eigentlich gar nichts mehr: Nicht wo er ist, nicht wo er herkommt - und auch nicht, wie seine Freundin heißt. Der Grund dafür ist schnell klar: Der 36-Jährige hat vorher ordentlich gebechert.

Doch selbst die Beamten staunen beim Blick auf das Alkoholmessgerät Bauklötze: Satte vier Promille hat der Mann im Blut. Kein Wunder, dass der Mann weder ordentlich sprechen noch gehen kann.

Offenbar sind dem Mann aber nicht nur Wörter entfallen, selbst an den Namen seiner Freundin, die sich eventuell um ihn hätte kümmern können, kann er sich nicht mehr erinnern. Das könnte zuhause Ärger geben.

Seinen Rausch muss der 36-Jährige jedenfalls auf dem Revier ausschlafen. Bequemer als das Nickerchen am Bahnhof dürfte das aber auch nicht gewesen sein.

Mehr zum Thema:

Heiße Feuerstühle: Brand im Autohaus

250.000 Euro Schaden: Gestüt brennt aus

Verletzter Obdachloser: Betrunkener gibt Rätsel auf

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare