Wohl noch weitere Straftaten begangen

Dreistes Trickdieb-Trio geschnappt

+
Eine Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiwagen.

Den eindeutigen Nachweis ihrer Tat hatten die Männer bei sich.

Ungebeten Besuch möchte niemand! Und wenn er dann über den Hintereingang kommt, ist es noch unschöner. So hat es eine Familie in Öhringen-Schwöllbronn am Samstagmittag erlebt. Gegen 11.30 Uhr entdeckte die 86 Jahre alte Hausbesitzerin einen jungen Mann in einem als Büro genutzten Zimmer im Erdgeschoss. Der Fremde gab an, etwas zum Essen zu suchen.

Er bekam von der Frau zwei Packungen Salzbrezeln und machte sich anschließend eilig davon. Kurz darauf stellte das Ehepaar fest, dass aus dem Büro Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro fehlte und benachrichtigte die Polizei.

Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung kontrollierten die Beamten am Ortsrand von Schwöllbronn ein Auto mit drei rumänischen Staatsbürgern im Alter zwischen 26 und 34 Jahren. Bei dem Trio fand die Polizei nicht nur die erbettelten Salzbrezeln, auch hatten die Männer einen Teil des gestohlenen Bargelds sowie vermutlich weiteres Diebesgut im Fahrzeug versteckt.

Eine Gegenüberstellung mit der Geschädigten wies einen 26-Jährigen als tatverdächtigen Dieb aus. Sowohl er als auch seine beiden Landsleute sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Die drei Rumänen wurden vorläufig festgenommen und am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt. Alle drei kamen anschließend in Untersuchungshaft und wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare