Unerkannt entkommen

Bönnigheim: Auch Schüsse können Fahrer nicht stoppen

+
Symbolfoto: Um einer Kontrolle zu entgehen, gab ein unbekannter Fahrer einfach Gas.

Die eingeleitete Großfahndung verlief ergebnislos.

Das war schon filmreif. Am Montagmorgen versuchten Polizisten, ein Auto in Bönnigheim zu stoppen. Der bislang unbekannte Fahrer kam mit hoher Geschwindigkeit auf die Beamten zugefahren, um sich der Kontrolle zu entziehen.

Diese versuchten seine Flucht mit zwei Schüssen in den Reifen zu stoppen. Das ließ den Fahrer aber völlig unbeeindruckt und er setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Das verlassene Auto konnte kurze Zeit später im benachbarten Löchgau gefunden werden.

Von dem Fahrer fehlte jede Spur. Eine sofort angelegte Fahndungsaktion mit mehreren Streifenfahrzeugen und einem Polizeihubschrauber blieb ohne Erfolg.

Ins Visier der Beamten war das Fahrzeug ursprünglich gerückt, da der Halter zur Fahndung ausgeschrieben war. Das Auto war einer Anwohnerin aufgefallen, weil es ihr verdächtig vorkam. Sie hatte zwei Männer in ihm sitzen gesehen und die Polizei verständigt.

Mehr zum Thema:

Schon wieder: Tätlicher Übergriff in Heilbronner Innenstadt

Widerlich: Grapscher in Heilbronn

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare