Nix mit Freibadwetter am langen Wochenende

Pfingsten wird so kalt wie Weihnachten

+
An Pfingsten wird es wolkig und kühler.

Am vergangenen Wochenende gab's Sonne satt. Freibadwetter! Davon können wir an Pfingsten nur träumen.

Über Pfingsten locken viele Veranstaltungen ins Freie. Und endlich wäre am langen Wochenende genug Zeit - zum Grillen, Wandern, Sonnenbaden. Doch daraus wird leider nix. "Über Pfingsten wird ein Tief unser Wetter bestimmen", sagt Roland Rösch, der die Heilbronner Wetterstation betreibt.

Tagsüber sind um die 15 Grad zu erwarten, nachts werden's um die acht Grad sein. Rösch betont aber: "Es wird nicht die ganze Zeit regnen. Zwar wird es weite Teile von Pfingsten bedeckt sein, Niederschläge gibt es aber nur phasenweise. Für alle die raus wollen, ist das aber trotzdem nicht optimal."

Außergewöhnlich ist dieses Wetter zu Pfingsten nicht. Experte Rösch: "Pfingsten ist dieses Jahr sehr früh. Da sind Temperaturen tagsüber um die 15 Grad völlig normal." Die 25 Grad in den vergangenen Tagen waren dagegen ungewöhnliche Ausreißer. "Wir können es jetzt kaum erwarten, dass der Sommer kommt. Doch es ist immer noch Frühling, das darf man nicht vergessen."

An den Weihnachtstagen hat Rösch die Höchsttemperatur von 16,5 Grad gemessen. "Gut möglich, dass wir diesen Wert über die Pfingstfeiertage gar nicht erreichen. Aber das liegt nicht daran, dass Pfingsten dann ungewöhnlich kalt war. Vielmehr war das Weihnachtsfest 2015 einfach viel zu warm." Das Badewetter kommt dann im Juni, wenn meteorologisch auch der Sommer beginnt.

Daniel Hagmann

Daniel Hagmann

Als Reporter in der Region unterwegs. Hauptinteressen: Kunst, Kultur und Kokolores im echo24-Land. Kolumne: "Nachgehagt".

E-Mail:daniel.hagmann@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare