Keine Gewässerverunreinigung

Widdern: Pferdemist in der Jagst

+
Eine Gewässerverunreinigung gab es zum Glück nicht.

Ein vollbeladener Anhänger macht sich selbstständig und landet im Fluss.

So ein Mist! Wortwörtlich! Gleich ein ganzer Anhänger beladen mit Pferdemist ist gestern Abend in Widdern in die Jagst gerollt. Und ein Auto gleich mit.

Ein Mann und seine Frau hatten den Anhänger an ihrem Peugot mit den Pferdeäpfeln beladen, als dieser sich plötzlich selbstständig machte. Anhänger und Auto rollten hangabwärts und blieben erst im Flussbett der Jagst stehen.

Das Gespann wurde von Einsatzkräften der alarmierten Feuerwehren aus Widdern und Möckmühl geborgen. Eine Gewässerverunreinigung gab es zum Glück nicht.

echo24.de Redaktion

echo24.de Redaktion

E-Mail:redaktion@echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare